Große Pläne! GNTM-Beauty Julia Wulf will auswandern

Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin plant ihre Model-Karriere im Ausland

Sie war eine der beliebtesten (und coolsten!) Kandidatinnen der vergangenen "Germany's Next Topmodel"-Staffel. Krankheitsbedingt musste Julia Wulf, 21, die Show allerdings frühzeitig verlassen und erreichte nur den elften Platz. Doch davon lässt sich die Hamburgerin nicht unterkriegen – und will jetzt im Model-Business ganz groß durchstarten. OK! verriet sie ihre Pläne bei der Eröffnung des "Apropos Men"-Concept-Stores in ihrer Heimatstadt! 

"Jetzt modele ich fulltime!" 

Direkt nach dem "GNTM"-Aus machte Julia erstmal ein Praktikum beim Online-Modeversand "You&Idol". 

Das ging aber nur zwei Monate. Jetzt modele ich fulltime!

Julia Wulf will jetzt nach Paris und New York

Und das will die 21-Jährige, die noch bei der Agentur von Heidi Klums Vater "ONEeins" unter Vertrag ist, längst nicht nur in Deutschland machen. Nein, sie will wie einst ihre Entdeckerin Heidi der Heimat möglichst schnell den Rücken kehren und in der Ferne ihr Model-Glück versuchen. 

Ich würde sehr gerne ins Ausland, daran arbeite ich gerade.

Ein konkretes Ziel hat sie aber noch nicht: 

Am liebsten möchte ich alles sehen. Aber es geht wohl erstmal nach Paris und dann nach New York.

"Zu Heidi Klum habe ich keinen Kontakt mehr"

Nach New York zog auch Heidi Klum damals und startete dort ihre ganz große internationale Karriere. Wird ihr die Modelmama, die ja derzeit häufig im Big Apple ihren Schatz Vito Schnabel besucht, vielleicht helfen? Wohl eher nicht. Denn: 

Zu Heidi habe ich überhaupt keinen Kontakt, aber das kann ich auch verstehen. Ich meine, es ist Heidi Klum! Hallo?!?! Wenn ich Heidi wäre, würde ich auch nicht mit mir schnacken. Aber ich bin auch ein ziemlich selbständiger Mensch und denke, dass ich es alleine kann. Ich habe noch nichts geplant, aber es ergibt sich ja alles ziemlich spontan in der Modelwelt.

Und da sie Single ist, gibt es auch niemanden, auf den sie Rücksicht nehmen muss. ​Und das findet Julia auch gut so:

Ich bin nicht auf der Suche. Wenn's kommt, dann kommt's, wenn nicht, dann nicht. Ich finde übrigens eher Leute interessant, die nicht aus dem Business sind. Skaterboys und so.  

Und da gibt es in Paris, New York und Co. doch sicher ein paar interessante...

Video: Heidis Mädels erobern die "Berlin Fashion Week"

Glaubst du, dass Julia Wulf international erfolgreich werden kann?

%
0
%
0