Große Sorge um YouTuberin Melina Sophie: Not-OP

"Das hat so krank wehgetan"

YouTube-Star Melina Sophie, 24, ließ sich auf ihrem Handrücken eine Rose tätowieren und landete am Ende im Krankenhaus! Wie dramatisch die Situation wirklich war, erzählte sie jetzt in einem Video.

Melina Sophie: Drama nach Tattoo-Termin

Mit einem Foto aus dem Krankenhaus schockte YouTuberin Melina Sophie am 13. Februar ihre "Instagram"-Community. Melina liegt auf dem Bild mit einem eingegipstem Arm im Krankenbett und grinst in die Kamera. "Solange sie noch lächelt, ist ja alles gut", kommentierte die Influencerin das Pic. Nur drei Tage später ein besorgniserregendes Update:

Musste spontan notoperiert werden

Was war nur passiert?

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Melina Sophie (@melinasophie) am

 

Mehr zu YouTube-Star Melina Sophie:

 

 

"Das hat so krank wehgetan"

Melina ließ sich vor Kurzem eine Rose auf den Handrücken tätowieren. Nach dem Termin nahm das Unheil seinen Lauf: Melina wachte mitten in der Nacht mit starken Schmerzen auf und entdeckte am nächsten Tag, dass sich das Kunstwerk entzündet hatte. Für die YouTuberin ging es direkt zum Arzt und sie verließ die Praxis mit einer Salbe und einem Verband.

Dann bin ich zu meiner Mum ins Büro gefahren und auf einmal wurde mir so schwindelig und ich hatte Schmerzen.

Von ihrem Tattoo aus liefen rote Streifen den Arm hoch, so Melina. "Das hat so krank wehgetan, ihr könnt euch das nicht vorstellen." Melina musste ins Krankenhaus. Diagnose: Blutvergiftung! Da sie sich auch nach Tagen nicht besser gefühlt hat, mussten die Mediziner Melina notoperieren. Nach dem Eingriff ging es endlich bergauf und Melina durfte das Krankenhaus nach einer Woche wieder verlassen. Zum Glück!