Guido Maria Kretschmer: Traurige Baby-Beichte

"Ich bin für eine Leihmutter nicht zu haben"

Seit 2018 ist Gudio Maria Kretschmer, 55, mit seinem langjährigen Lebensgefährten Frank Mutters, 65, verheiratet. Ihre Windhunde machen aktuell das Familienglück perfekt, denn bisher hat das Paar keine eigenen Kinder – und tatsächlich sieht es ganz danach aus, als wenn sich dies auch niemals ändern würde. 

Guido Maria Kretschmer: Bekommen er und Frank Mutters ein Baby?

Moderator Guido Maria Kretschmer und sein Ehemann Frank Mutters sind seit Jahren ein Herz und eine Seele. Ein Leben ohne ihre drei Windhunde, die der "Shopping Queen"-Star liebevoll seine "Mädels" nennt, ist für beide wohl kaum noch vorstellbar. Doch wie sieht es eigentlich mit einem Baby aus?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Guido Maria Kretschmer (@guidomariakretschmer) am

In der ARD-Talkshow "Inas Nacht" musste Guido Maria Kretschmer sich kürzlich ziemlich vielen und einigen sehr unangenehmen Fragen stellen – unter anderem, ob der Designer schon einmal Samen gespendet hätte. 

Auf die sehr private Frage entgegnete der Moderator: 

Nein, leider nie. Aber der Frank sollte mal. Auf Frank waren die scharf, auf den Samen. Meinen wollten die gar nicht.

Huch! Wie Guido erzählte, handelte es sich bei der Anfrage um ein lesbisches Paar: "Das waren so Luxus-Lesben, so ganz elegante. Und die waren beide sehr in Schuss, ruderten auch und so. Und die meinten dann: 'Wir brauchen kultiviert und hübsch.' Da dachte ich schon: 'Jetzt kommt's!' Und da sagten die doch: 'Hach, der Frank wäre perfekt!"

Enttäuscht habe dies den 55-Jährigen aber nicht, er habe seinen eigenen Plan und nehme diesen mit Humor: "Vielleicht kann ich ja noch was einfrieren lassen oder so. Für ganz Verzweifelte, die sagen: 'Och, ich hätte gerne noch so ein Mode-Balg.' Dann mach ich's."

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Baby-Planung: "Es ist eben von Natur aus nicht möglich"

Ein Kind mit seinem Ehemann wird es aber höchstwahrscheinlich nicht mehr geben, denn die Option einer Leihmutter schließt der Designer vollkommen aus: 

Wen würde ich denn da nehmen? Ich hätte da so ein Casting für Leihmütter, stell dir das mal vor. Nee, ich wollte was Stabiles, aber auch nicht zu stabil. Ich würde das gar nicht finden. Und dann müsste die ja auch gescheit sein und so. Also ich weiß nicht, ich bin für eine Leihmutter nicht zu haben.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Guido Maria Kretschmer (@guidomariakretschmer) am

Vielleicht wäre ein Kind auch einfach zu viel für das viel beschäftigte Ehepaar? Diese Vermutung kann Guido Maria Kretschmer allerdings abschließend aus dem Weg räumen: "Ich finde Kinder wunderbar, aber es ist eben von Natur aus nicht möglich."

Verfolgst du Guido via Instagram?

%
0
%
0