Gwen Stefani nach Fehlgeburt: Gibt sie den Kinderwunsch nun auf?

Steht die Beziehung mit ihrem Freund Blake Shelton auf dem Spiel?

Die Sängerin Gwen Stefani, 48, und ihr Freund, der Country-Sänger Blake Shelton, 41, versuchen wohl seit anderthalb Jahren Nachwuchs zu bekommen, doch leider kamen jetzt erschreckende News von einer Fehlgeburt ans Tageslicht und das ist noch nicht das Ende der schlechten Nachrichten...

Seit November 2015 sind die 48-Jähirge und ihr sieben Jahre jüngerer Freund nun schon offiziell zusammen. Fast genauso lange sollen die beiden Tureltauben versucht haben ein Baby zu bekommen.

Hatte Gwen Stefani eine Fehlgeburt?

Ein Insider soll dem Portal radaronline.com nun pikante Details verraten haben, dass die Sängerin Gwen Stefani wohl eine Fehlgeburt erlitten haben soll. Über ein Jahr soll das Paar via In-Vitro-Befruchtung versucht haben Nachwuchs zu bekommen. Vor kurzem soll es sogar gefruchtet haben, doch der Insider verrät weiter, dass die Ärzte bei einer Standard-Untersuchung dann keinen Herzschlag mehr feststellen konnten…

Gwen Stefani soll demnach nach langem Versuchen auch noch eine Fehlgeburt erlitten haben. Schwer zu verkraften für die „No Doubt“-Sängerin, die bereits drei Kinder aus der Ehe mit Gavin Rossdale hat, sie soll am Boden zerstört sein. Auch gerade weil die Ex Miranda Lambert ihres Freundes Blake erst zarte 34 Jahre alt ist und die neue Freundin ihres Ex-Mannes, Sophia Thomalla, gerade mal 28 Jahre alt ist. Beiden Frauen sollte es demnach leichter fallen noch Kinder zu kriegen und das kratzt arg an Gwens Selbstwertgefühl.

Gwen & Blake: Hochzeit verschoben wegen geplatztem Baby-Traum?

Auch die Hochzeit von Gwen und Blake soll daraufhin verschoben worden sein, aber keine Angst, wohl eher aus Trauer, als aus Krisengründen. Denn der Country-Sänger soll keine Probleme damit haben, dass der Kinderwunsch mit Gwen nun vermeintlich unerfüllt bleiben wird.

 

 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Artikel enthält Affiliate-Links