"GZSZ"-Iris Mareike Steen nackt im Playboy: "Hab' ein paar Blicke geübt"

Soap-Liebling zieht in New York für Männermagazin blank

WOW! Offenherzig wie nie präsentiert sich Im transparenten Negligé bringt die Lilly Seefeld aus der Soap den New Yorker Verkehr zum erlahmen.  Die aktuelle Ausgabe des Playboy Iris Mareike an der Seite von Thando Walbaum bei

Empire State Building? Freiheitsstatue? Die können einpacken, denn New York hat - zumindest kurzzeitig - eine neue, sexy Touristenattraktion zu bieten: "GZSZ"-Star Iris Mareike Steen, 23, zog jetzt in der Millionen-Metropole für das Männermagazin "Playboy" blank. Wir zeigen euch das sexy Ergebnis des aufregenden Shootings und verraten euch, wie sich "Soapi" Iris darauf vorbereitet hat.

Iris Mareike Steen zieht im "Playboy" blank

Sexy Zeiten sind angebrochen! Fans lieben Iris Mareike Steen in ihrer Rolle als schüchterne "Lilly Seefeld" in der Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Von einer ganz anderen, ziemlich freizügigen Seite lernen wir die 23-Jährige jetzt kennen: Der "Soapi" zieht blank, und zwar für kein geringeres Magazin als den legendären "Playboy". Wie ein alter Hase posiert Steen über den Dächern New Yorks im knappen Bunny-Outfit, das den Blick auf ihre heißen Kurven freigibt. Aber kann man die sexy Moves und verführerischen Blicke eigentlich auch einstudieren wie eine Rolle?

Sexy gucken will geübt sein

Das wollte ich ja eigentlich nicht verraten . . . aber nun gut (lacht): Wenn ich morgens vor dem Spiegel stand, hab ich schon ein paar Blicke geübt. Man muss ja zumindest mal gesehen haben, wie man aussieht, wenn man bewusst versucht, sexy zu gucken,

verrät die Blondine dem "Playboy". Außerdem habe sie vorher viel Sport gemacht und auf ihre Ernährung geachtet, wie sie im Gespräch mit RTL zugibt. Zwar ist Iris Mareike Steen glücklich vergeben, dem "Playboy" erzählt sie trotzdem, mit welchen Eigenschaften Mann - neben einer gesunden Portion Humor - bei ihr landen kann.

Mir ist schon wichtig, dass er auf seinen Körper achtet. Und groß sollte er sein. Kleine Mädchen brauchen große Männer.

Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars-stories/stars/iris-mareike-steen