Bewegendes Posting von krebskranker Shannen Doherty

Der "Beverly Hills"-Star ist dankbar für die Unterstützung ihres Mannes Kurt Iswarienko

Shannen Doherty hat Schreckliches in ihrem Leben durchgemacht - doch sie bleibt stark. Als die Schauspielerin im vergangen Jahr zum ersten Mal in der Öffentlichkeit über ihre Krebs-Diagnose sprach, waren Fans weltweit schockiert. Vor drei Monaten erlitt die 45-Jährige einen Rückschlag, der Krebs hatte gestreut. Mit einem Schnappschuss von sich und ihrem Mann Kurt Iswarienko und einem rührenden Posting bedankt sich Shannen nun bei ihren Liebsten für deren Unterstützung. Dabei ist uns nicht entgangen, dass ihre Haare bereits wieder nachwachsen. Ein gutes Zeichen!

Ihr Ehemann Kurt gibt ihr Kraft!

Im Rahmen der "Love-your-spouce-challenge", übersetzt "Liebe-deinen-Ehemann-Challenge" veröffentlichte Shannen Doherty auf Facebook ein Foto, das sie an der Seite ihres Liebsten zeigt.

So sehen wir jetzt aus. Das Leben hat uns eine interessante Karte mit Krebs ausgespielt und obwohl wir es nicht vorziehen würden, mit solch einer schrecklichen Krankheit konfrontiert zu werden, müssen wir nach dem Positiven suchen , 

schreibt die Serien-Darstellerin. Obwohl sie ihre Schauspielkarriere zeitweise an den Nagel hängen muss, sich durch die Chemotherapie kämpft und Angst vor den Ausmaßen ihrer Krankheit hat, versucht sie ihren Optimismus zu bewahren. Vor allem ihre Freunde und Verwandten sowie ihr Ehemann geben ihr in der schweren Zeit viel Kraft. 

Shannen Dohertys Haare wachsen bereits nach

Bin ich zufrieden? Ja. Ich bin froh über die Freunde, die ich habe. Froh darüber, dass ich eine fantastische Mutter habe und froh, dass dieser Mann in meinem Leben ist , 

heißt es weiter.

 

 

Der Krebs habe ihr deutlich gemacht, was im Leben wirklich wichtig ist. Während sich einige Beziehungen intensiviert haben, haben sich andere Freunde von ihr entfernt. Etwas ungewohnt ist es der Anblick der Schauspielerin ohne ihre dunklen langen Haare noch immer. Aber auf dem Foto sind bereits die ersten nachwachsenden Haare zu erahnen. Das hat nur Gutes zu bedeuten!