Hacker-Angriff: Paris Hilton Nacktfotos geklaut

130.000 Dollar und pikante Fotos wurden der Blondine geklaut

Hotel Erbin und Promi-Blondine Paris Hilton, 37, ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Neben mehr als 100.000 Dollar wurden auch Fotos geklaut, die sie ohne Kleidung zeigen.

Paris Hilton beklaut

Paris Hilton ist das Opfer einer Hackerin.Wie das amerikanische Promi-Portal „TMZ“ herausgefunden hat, hat die Hackerin Paytsar Bkhchadzhyan sie zwischen 2015 und 2017 bestolen. Sie hackte sich demnach in das Bankkonto von Paris und kaufte für eine Neujahrsparty Karten im Wert von 40.000 Dollar.

Hackerin gibt sich als Paris Hilton aus

Wie „TMZ“ berichtet, hat sich die Hackerin auch als Paris ausgegeben. So habe sie online Nachrichten an Paris' Assistentin geschickt und sie angewiesen, 80.000 Dollar auf eines ihrer Bankkonten zu überweisen. Doch auch die Konten von Paris' Familie waren nicht sicher. So hackte Paytsar auch Vater Rick Hilton und ihre Schwester Nicky Hilton. Sie soll so versucht haben, an weitere Konten von Paris ranzukommen.

Nacktfotos verschwunden

Abgesehen von Geld klaute Paytsar aber auch Nacktfotos von dem iCloud Account von Paris Hilton. Es ist jedoch nicht klar, was sie damit getan hat. Paytsar Bkhchadzhyan wurde 2017 erwischt. Am kommenden Montag, dem 7. Mai, soll sie sich vor Gericht verantworten. Paris Hilton hat sich bis jetzt noch nicht dazu geäußert. 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News