Hailey Bieber: Ihr Ruf ist wichtiger als ihre Gesundheit

Das Modeln macht die Blondine krank

Sie ist jung, mit Popstar Justin Bieber, 25, verheiratet und wunderschön: Hailey Bieber, 23, lebt ihren Traum - als Model. Die Naturschönheit bekommt dabei zu spüren, dass es jedoch auch ein gewisses Risiko birgt, mit seinem guten Aussehen Geld zu verdienen.

Hailey Bieber: Hautausschlag statt negativer Presse

Um nicht als Problemfall zu gelten, steckt Hailey Bieber so einiges ein. Wie sie gegenüber "Refinery 29" gesteht, wolle sie niemals den Ruf eines "schwierigen" Models bekommen. Es sei schließlich bekannt, dass Firmen nur ungern mit komplizierten Personen zusammenarbeiten wollen. Um zu gefallen, zahlt Hailey jedoch einen hohen Preis.

Die Ehefrau von Justin Bieber berichtet davon, dass sie immer wieder mit Hautausschlägen zu kämpfen hat - weil sie sich nicht traut, den Mund aufzumachen. Statt ihre Unverträglichkeit offen zu kommunizieren oder sich einfach das eigene Make-Up mitzunehmen, lässt die Laufstegschönheit die Rötungen in ihrem Gesicht über sich ergehen.

Mehr zu Hailey Bieber:

Beauty-Beichte: "Ich möchte Visagisten nicht beleidigen"

Die Haut der 23-Jährigen sei sehr empfindlich und das bedeute, dass neue Produkte oft chronische Hautausschläge zur Folge haben. Wodurch genau diese Reaktion hervorgerufen wird, wisse die Nichte von Schauspieler Alec Baldwin selbst nicht.

Ich habe etwas, das man periorale Dermatitis nennt. Wenn ich morgens aufwache, habe ich es wirklich schlimm um meinen Mund und unter meinen Augen,

so das Model im Gespräch mit dem Online-Magazin. "Ich versuche Dinge zu verwenden, die so sauber wie möglich sind."  Hailey verreist deshalb immer mit ihrem eigenen Kissen und legt viel Wert auf die richtigen Inhaltsstoffe ihrer privaten Kosmetikprodukte.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hailey Baldwin Bieber (@haileybieber) am

Warum nimmt die Gattin des "Yummy"-Interpreten also nicht einfach ihre eigenen Make-up-Produkte mit zu ihren Model-Jobs? 

Das tue ich nicht, weil ich eine Visagistin nicht beleidigen möchte. Es ist mein Gesicht, aber es ist ihre Arbeit,

erklärt die ausgebildete Ballerina. Hailey hat im Interview mit "My Domaine" einmal verraten, dass sie am liebsten selbst Make-up-Artist geworden wäre, wenn es mit dem Modeln nicht geklappt hätte. 

Hättest du gedacht, dass Hailey als Model so rücksichtsvoll ist? Stimme in unserer Umfrage unten ab!

 

 

 

Wie hättest du Hailey eingeschätzt?

%
0
%
0