Hana Nitsche: „Ich bin stolz auf meine Kurven“

Darum hat das Model trotzdem so abgespeckt

GNTM-Kandidatin Hana Nitsche, 30, hat in letzter Zeit wieder deutlich abgespeckt. Zusammen mit ihrem Freund und Personal Trainer arbeitet sie in den USA an ihrer Traumfigur. Während sich einige Sorgen machen, was hinter ihrem Gewichtverlust steckt, klärt Hana im Interview mit OK! auf: Alles ist in bester Ordnung! Es geht ihr blendend…

„Ich bin noch immer stolz auf meine Kurven, daran hat sich nichts geändert“, erklärt Hana Nitsche im Interview mit OK! Das ein oder andere Pfund hat sie aber trotzdem abgenommen.

„Ich betone meine Kurven jetzt besser“

„Das neue Trainingsprogramm, das mein Personal Trainer für mich zusammengestellt hat, hilft mir einfach meine Kurven noch besser hervor zu heben, zu betonen und einfach noch knackiger zu werden“, schwärmt Hana, die gerade als Model in den USA durchstartet, im Interview.

„Ich bin stolz eine Frau zu sein“

Doch nicht nur körperlich ist Hana total im Reinen mit sich – auch seelisch bekommt die Ernährungs- und Trainingsumstellung der 30-Jährigen gut. „Es hat eher viel mehr mit dem Mentalen als mit dem Körperlichen zu tun“, erzählt Hana, die ein gesundes Körperbewusstsein hat. „Ich mag meinen Körper egal, ob jetzt mit 2-3 Kilo mehr oder weniger“, so Nitsche. „Ich bin stolz darauf durch und durch Frau zu sein, die auch gerne etwas mehr drauf hat“, so ihr vorbildlicher Umgang mit ihrem Gewicht.

„Das Training hilft mir“

Ganz auf Sport verzichten möchte sie aber trotzdem nicht: „Das Training hilft mir insgesamt stärker und fitter zu sein, mich wohl zu fühlen und mehr Energie und Ausdauer zu haben. Der schöne Nebeneffekt ist dann eben, dass man dann auch gleichzeitig etwas definierter wird…“ 

Ist Hana zu dünn?

%
0
%
0
%
0