Harry & Meghan: Nachbarschafts-Schikane in Windsor

Wie schrecklich ist es wirklich, neben den Royals zu wohnen?

Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 38, haben in Frogmore knallharte Regeln aufgestellt und die Nachbarn der Royals gehen jetzt auf die Barrikaden!

Herzogin Meghan & Prinz Harry treiben ihre Nachbarn zur Weißglut

Geht’s noch? Das denken sich wahrscheinlich die Nachbarn von Harry und Meghan. Da jetzt auch das glamouröse Paar in Frogmore wohnt, gelten für alle Bewohner neue Regeln – und die könnten knallharter nicht sein. Diese Verbote flatterten bei den Nachbarn in den Briefkasten:

1. Bitte Abstand halten!

Die Leute in Frogmore müssen einen hohen Bogen um Meghan und Harry machen. Sollten sie den beiden doch mal zufällig über den Weg laufen, auf keinen Fall ansprechen und die feinen Royals in ein Gespräch verwickeln! Für die Nachbarn ganz schön befremdlich:

Es würde ja witzig sein, wäre es nicht so extrem,

sagte ein Anwohner gegenüber "Life & Style".

2. Sätze bereits festgelegt

Sollte es dazu kommen, dass das königliche Paar ein Gespräch anfängt, ist in dem Info-Schreiben genau festgesetzt, was die Nachbarn zu sagen haben. Ein freundliches ‘Guten Morgen‘ sei völlig in Ordnung. Ansonsten seien auch andere nette Worte okay.

 

Embed from Getty Images

Verbote gelten auch für die Angestellten

3. Die Hunde sind Tabu

Selbst wenn die Fellnasen auf die Bewohner in Frogmore zulaufen, müssen sie die Hunde ignorieren. Streicheln ist absolut verboten. Auch das Angebot, mit den Tieren Gassi zu gehen, ist ein No-Go.

4. Kein Wort über Baby Archie

Klar, der Sohn von Herzogin Meghan und Prinz Harry ist zuckersüß und die ganze Welt liebt die Bilder des royalen Sprösslings. Den Nachbarn ist es jedoch untersagt, zu fragen, ob sie Baby Archie sehen oder babysitten dürfen. Eine durchaus verständliche Regel. Die genannten Verbote gelten übrigens auch für die Angestellten der Royals.

Uns wird nicht gesagt, wie wir uns in der Nähe der Queen verhalten müssen. Sie hat ein Haus in der Nähe und ist immer sehr glücklich, wenn Leute sie grüßen,

so ein Insider. Es wäre wohl nicht das erste Mal, dass die Queen mehr Sympathiepunkte sammelt, als Herzogin Meghan

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Riesen-Zoff!

Herzogin Kate: Shitstorm wegen Meghan