"Harry Potter"-Star Robert Hardy ist tot

Der britische Schauspieler starb jetzt im Alter von 91 Jahren

Große Trauer bei allen "Harry Potter"-Fans: Robert Hardy, besser bekannt als Zaubereiminister "Cornelius Fudge" ist im Alter von 91 Jahren gestorben.

 

"Harry Potter"-Star ist gestorben

Traurige Nachrichten aus England und vor allem für alle "Harry Potter"-Fans: Robert Hardy ist tot, wie seine Familie offiziell bestätigt haben soll:

Er hatte ein großartiges Leben mit einer gigantischen Karriere in Theater, Fernsehen und Film,

so ein Auszug aus dem offiziellen Statement zum Tod des Filmdarstellers.

Robert Hardy stand 70 Jahre auf der Bühne

Insgesamt stand Robert Hardy stolze 70 Jahre auf Theaterbühnen und vor der Kamera. Nachdem er in Oxford Literaturwissenschaften studierte, entschied er sich in den 50er-Jahren für die Schauspielerei. Ab 1978 war Robert Hardy in der Rolle des Tierarztes "Siegfried Farnon" in der Serie "Der Doktor und das liebe Vieh" (Originaltitel: "All Creatures Great and Small") zu sehen. Internationale Bekanntheit erlangte der Brite schließlich durch seine Rolle als Zaubereiminister "Cornelius Fudge" in den berühmten "Harry Potter"-Filmen.

Robert Hardy hinterlässt seine drei Kinder Emma, Justine und Paul. In dem offiziellen Statement zum Tod fanden sie rührende Worte für den "Harry Potter"-Star, die zeigen, dass er nicht nur als Schauspieler erfolgreich war: "Unser Dad wird auch als akribischer Linguist, feiner Künstler, Musikliebhaber und Meister der Literatur sowie hochangesehener Historiker und führender Spezialist im Bogenschießen in Erinnerung bleiben."

Robert Hardy verstarb heute, 3. August 2017, im Alter von 91 Jahren. Wir wünschen allen Angehörigen viel Kraft.

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!