Harry Styles: Horror-Drogenbeichte

Der Sänger nimmt kein Blatt vor den Mund

Harry Styles, 25, ist schon lange nicht mehr der Vorzeige-Schwiegersohn, wie er zu “One Direction“-Zeiten war. In einem Interview schockt der Sänger nun mit einer krassen Drogenbeichte.

“Wir haben jede Menge Pilze genommen“

Harry Styles wurde mit der Band “One Direction” weltberühmt. Seit der Trennung der Band im Jahre 2015 ist er als Solo-Künstler aktiv und arbeitet gerade an seinem zweiten Album. Und es scheint so, als hätte der Sänger offenbar einige wilde Monate hinter sich. 

Im US-Magazin “Rolling Stones“ spricht er darüber, wie er in den letzten Monaten “jede Menge Pilze“ genommen habe. Gemeint sind damit natürlich “Magic Mushrooms“, also halluzinogene Pilze. Die illegalen Drogen sollen bei dem ehemaligen Boyband-Mitglied eine wichtige Rolle im Schaffensprozess seines neuen Albums gespielt haben.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @harrystyles geteilter Beitrag am

 

Harry Styles: Im Drogenrausch biss er sich ein Stück seiner Zunge ab

Die essbaren Drogen, welche mit Schokolade überzogen waren, wurden immer im Kühlschrank des Aufnahmestudios aufbewahrt. Der ehemalige 25-Jährige lebte das Rock n' Roll- Leben, verließ Malibu, den kleinen Ort vor Los Angeles wochenlang nicht.

Morgens um 10 Uhr gab es Margaritas für alle.

 

 

Wie gefährlich die vermeintliche Partydroge aber sein kann, wird bei einer von Styles Anekdoten klar.

Einmal haben wir Pilze genommen und ich habe mir meine Zungenspitze abgebissen. Ich versuchte also, zu singen, während sich immer mehr Blut in meinem Mund sammelte.

Während andere nach solch einer Erfahrung den Drogen abschwören würden, lacht der Brite heute darüber: “Mushrooms and Blood (dt. Pilze und Blut). Das ist doch mal ein Albumtitel“.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Rolling Stone (@rollingstone) am

 

"Ich habe alle meine Klamotten verloren"

Es war nicht das einzige Mal, dass die Dinge etwas aus dem Ruder liefen. Mehr als einmal feierten Harry und sein Team nackt am Strand.

Es gab eine Nacht, in der wir ein wenig gefeiert hatten und am Ende zum Strand gingen, und ich verlor im Grunde genommen alle meine Sachen. Ich habe alle meine Klamotten verloren. Ich habe meine Geldbörse verloren. Einen Monat später fand jemand meine Geldbörse und schickte sie anonym zurück. Ich schätze, die war im Sand vergraben. Aber ich bin immer noch traurig, dass ich meine Lieblingscordhose verloren habe.

Diese Artikel könnten dich ebenfallls interessieren: 

Kendall Jenner vs. Kaia Gerber: Riesen-Zoff um Harry Styles

Harry Styles: Für sein neues Album zieht er blank