Hat Cristiano Ronaldo gelogen? Das lief wirklich mit Miss Bumbum

Die Popo-Queen hat ein Buch geschrieben und verrät Details über die Nacht mit dem Fußballer

Andressa Urach ist für ihr heißes Popöchen bekannt. Cristiano Ronaldo soll Miss Bumbum verfallen sein, er dementierte. Damals soll der Kicker noch mit Irina Shayk zusammen gewesen sein.

Die WM 2014 war nicht nur fußballtechnisch für die zahlreichen Sportler eine echt aufregendes Event, wenn nicht sogar das wichtigste in ihrem Leben. Cristiano Ronaldo, 30, machte in dieser Zeit in Brasilien aber noch mit anderen Dingen auf sich aufmerksam: Der Portugiese hatte das Jahr zuvor angeblich Miss Bumbum Andressa Urach, 27, im Bett und bekam die Dame auch während der WM zu sehen ... Ronaldo dementierte, Andressa schrieb jetzt ein Buch über (ihre) Wahrheit.

Ronaldo steht auf Popos ...

Ja, Cristiano Ronaldo ist absolut kein Kind von Traurigkeit. Der Welt-Star im Bereich Fußball hatte schon die schönsten Frauen an seiner Seite, Irina Shayk, 29, zum Beispiel gehört zweifelsohne zu den heißesten Damen auf diesem Planeten. Wer weiß schon – außer Ronaldo und den weiblichen Beteiligten – wen dieser Mann tatsächlich schon alles über die Bettkante hüpfen ließ.

Eine davon scheint die brasilianische Miss Bumbum zu sein. Andressa Urach erregte die Aufmerksamkeit von Ronaldo bereits im Jahr 2013. Zu dieser Zeit stand Andressa für DEN Hintern ihres Landes. Das war auch Grund genug für Ronaldo bei der Dame anzurufen. Das Pikante: Damals war Cristiano eben noch mit Irina liiert.  

In ihrem Buch „Morri para Viver“ („Ich starb, um zu leben“) erzählt das Andressa, was damals wirklich abgelaufen sein soll:

 

Seine erste Frage war: 'Bist du es wirklich, Miss Bumbum Brasilien? Du hast den schönsten Bumbum und ich stehe auf Ä...' Ich konnte nicht glauben, dass ich die Gelegenheit zu einem romantischen Treffen mit einem der besten Fußballer der Welt hatte. Als es soweit war, bat er mich lächelnd einzutreten und wir redeten schnell darüber, was passieren würde. Dann griff er mich und wir hatten sehr intensiv Sex. Anders als man denken könnte, war der Spieler etwas aggressiv im Bett. Wir haben knapp eine Stunde im Zimmer verbracht.“  

 

 ... und wurde danach frech

Die Bett-Story wurde von Ronaldo selbst schnell dementiert, als Andressa damit an die Presse ging. Doch noch mehr: Cristiano drohte dem kurvigen Model. Er soll gesagt haben:

 

Ich schwöre dir, dass für Gerechtigkeit gesorgt wird. Die bist eine Nutte. Ich werde dir Leute hinterher schicken. Du kennst mich nicht und du wirst sehen, wozu ich fähig bin.“  

 

Trotzdem probierte es Urach noch einmal und soll plötzlich auf dem privaten Gelände der Weltmeisterschaft aufgetaucht sein. Dort wurde sie aber im portugiesischen Camp angeblich abgewiesen ...  

Heute tut Andressa die ganze Sache angeblich leid, besonders für Ronaldos Ex Irina. „Wenn ich könnte, würde ich es rückgängig machen.“ Ob es da der richtige Weg ist, ein Buch zu schreiben, sei einmal dahingestellt.