Heather Locklear: Erneuter Selbstmordversuch?

Serienstar wurde in Psychiatrie eingeliefert

Traurige Nachrichten von Heather Locklear, 56. Nach einer Selbstmordankündigung musste der Star aus „Melrose Place“ in die Psychiatrie eingeliefert werden. Es ist nicht das erste Mal, dass die Schauspielerin versucht hat, sich das Leben zu nehmen.

Heather Locklear wollte sich erschiessen

Das Drama um Heather Locklear wird immer schlimmer. Nachdem die Schauspielerin bereits Ende Februar wegen häuslicher Gewalt festgenommen wurde, soll sie am Sonntag versucht haben sich das Leben zu nehmen. Die Familie der 56-Jährigen soll den Notruf verständigt haben, nachdem sie nach einer Waffe gesucht habe, um sich selbst zu erschießen.

Nachdem die Feuerwehr und Polizei bei ihr eingetroffen war, verhielt sich der Serienstar laut „People“ „aufgeregt und gewalttätig“. Die Mutter einer Tochter wurde dann in die Psychiatrie eingeliefert, um sich selbst nicht in Gefahr zu bringen.

 

 

Sie wollte schon einmal sterben

Es soll nicht der erste Selbstmordversuch von Heather Locklear gewesen sein. Bereits 2008 hat sie angeblich versucht, ihr Leben zu beenden. Damals checkte die Blondine wegen ihrer Depressionen und Angstzustände in einer Reha ein.

Im selben Jahr wurde sie wegen wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen und zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt. 2012 die nächsten schlimmen Schlagzeilen. Ein Streit mit ihrem damaligen Lebensgefährten und Serienkollgen Jack Wagner eskalierte. Beide wurden handgreiflich und mussten vor Gericht erscheinen. Im September 2017 verursachte Heather Locklear wieder einen Autounfall. Ein Drogen- und Alkoholtest war damals jedoch negativ.

Allein bekommt Heather Locklear ihr Leben nicht mehr in den Griff. Aber wer kann ihr jetzt noch helfen?

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!