Heather Locklear: Wegen häuslicher Gewalt festgenommen

Der „Melrose Place“-Star griff sogar die Polizisten an

Als Biest Amanda Woodward wurde Heather Locklear, 56, in den Neunzigerjahren mit der Serie „Melrose Place“ weltberühmt. Doch in den letzten Zeit machte der Hollywood-Star nur noch Negativ-Schlagzeilen. Jetzt wird der Blondine auch noch häusliche Gewalt vorgeworfen.

Heathler Locklear geht auf Lebensgefährten und Polizisten los

Und wieder böse Schlagzeilen um Heather Locklear. Der Serienstar wurde festgenommen. Dieses Mal wird der Blondine häusliche Gewalt vorgeworfen. Die 56-Jährige soll ihren Lebensgefährten Chris Heisser, 56, bei einem Streit in ihrer Villa angegriffen haben. 

 

Mark Locklear, der Bruder von Heather Locklear, wusste sich nicht besser zu helfen und rief verzweifelt den Notruf. Als die Beamten die Schauspielerin abführen wollten, wurde diese auch gegenüber einem Polizisten handgreiflich und versuchte ihn zu treten. Ob wieder Drogen im Spiel waren, ist bisher nicht bekannt. Der Serien-Star hat bisher fünf Entzüge hinter sich.

Die Strafakte von Heather Locklear

Es ist nicht das erste Mal, dass das Serienbiest aus „Melrose Place“ mit dem Gesetz in Konflikt kommt. 2008 wurde Heather Locklear wegen Trunkenheit am Steuer  festgenommen und zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt.

Im selben Jahr soll die Mutter einer heute 20-jährigen Tochter versucht haben sich das Leben zu nehmen. Nachdem dies bekannt wurde, checkte die Schauspielerin wegen Depressionen und Angstzuständen in der Reha ein.

Es sah auch fast so aus, als würde Heather Locklear endlich wieder an alte Erfolge anknüpfen können. 2009 feierte sie ihr Seriencomeback in der Neuauflage von „Melrose Place“. Doch die TV-Show wurde nach nur einem Jahr wieder abgesetzt.

 

 

2012 eskalierte ein Streit mit ihrem Lebensgefährten und ehemaligen Serienkollegen Jack Wagner, 58. Beide wurden gewalttätig und mussten vor Gericht erscheinen. Im September 2017 verursachte Heather Locklear wieder einen Autounfall. Ein Drogen- und Alkoholtest war damals jedoch negativ.

Man kann der Schauspielerin nur wünschen, dass sie endlich wieder mit Filmprojekten Schlagzeilen machen wird. 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

Shop den Look

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links