Heidi Klum bei "Queen of Drags": "Es schockiert mich!"

"Er ignoriert mich zum größten Teil"

Taschentuch-Alarm bei "Queen of Drags". Die Queens schütteten ihr Herz aus und rührten Heidi Klum, 46, Bill Kaulitz, 30, und Conchita, 31, zu Tränen.

"Warum sollte man sich etwas aussuchen, wofür man umgebracht wird?"

Beleidungen, Gewalt, Ausgrenzung: Die Kandidaten von "Queen of Drags" werden täglich mit Hass konfrontiert, weil sie von vielen Menschen nicht so akzeptiert werden, wie sie sind. In der ProSieben-Show hatten sie die Möglichkeit, ihre Gefühle mit der ganzen Welt zu teilen.

Die emotionalen Geständnisse sorgten in der Show für einen Gänsehaut-Moment: "Kein Mensch sucht sich aus, schwul zu sein. Warum sollte man sich etwas aussuchen, wofür man umgebracht wird?", erzählte Yoncé Banks unter Tränen. Besonders Katy Bähm fiel das offene Geständnis schwer:

Ich hab mich noch nie wirklich outen können bei meiner Familie, weil ich einen muslimischen Hintergrund habe. Gerade das Thema Papa ist super schwer bei mir. Ich habe seit circa sieben Jahren, obwohl meine Eltern noch zusammen wohnen, ganz ganz wenig Kontakt zu meinem Papa. Er ignoriert mich zum größten Teil. Papa, ich habe dich trotzdem lieb, auch wenn du mich nicht lieb hast.

"Dass wir diesen Dialog gestartet haben, in einer Fernsehshow, ist bahnbrechend", kommentierte Conchita die Stories. Auch Heidi Klum schossen die Tränen in die Augen …

 

Heidi Klum: "Es schockiert mich!"

In der Show machten die Queens mehr als deutlich, wie wichtig es ist, über das Thema Diskriminierung zu sprechen:

Also, es schockiert mich, mit welchen Problemen die Queens zu kämpfen haben und das in der heutigen Zeit. Deswegen ist es gut, ein Bewusstsein zu schaffen und unseren Teil dazu beizutragen, dass die Gesellschaft toleranter wird,

sagte Heidi Klum nach den erschütternden Geschichten. Die Model-Mama gibt den Queens die Bühne, die sie brauchen – und das ist auch gut so!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

"Queen of Drags"-Siegerin: Hat Bill Kaulitz sich verplappert?

"Queen of Drags": Damit hat niemand gerechnet!