Heidi Klum: Bittere Enttäuschung!

Die GNTM-Chefin kassiert einen Korb

Heidi Klum, 45, geht für ihre neue Staffel "Germany's next Topmodel" erneut auf die Suche nach dem schönsten Mädchen Deutschlands! Doch von einer potenziellen Kandidatin bekam sie schon jetzt einen Korb. 

Cheyenne Ochsenknecht startet durch

Cheyenne Ochsenknecht ist ein gefragtes Model. Sie war bereits auf dem Cover der "Grazia" zu sehen und lief inzwischen mehrmals auf der Berlin Fashion Week und über die internationalen Laufstege. Auf Instagram sammelte die Blondine schon über 176.000 Follower an - eine riesige Fanbase. Kein Wunder, dass auch die Macher der beliebten Castingshow "Germany's next Topmodel" da auf die 18-Jährige aufmerksam werden.

 

 

#blessed ♥️🔞

Ein Beitrag geteilt von Cheyenne Savannah Ochsenknecht (@cheyennesavannah) am

 

Bittere GNTM-Absage für Heidi Klum

In mehreren Interviews ließ Natascha Ochsenknechts, 53, Tochter durchblicken, dass sie es als Model alleine, ohne Show, schaffen möchte. Dennoch schrieben Heidi Klums Kollegen sie - laut Cheyenne - immer wieder an, um ihr eine Teilnahme an der Casting-Sendung schmackhaft zu machen.Die Anfragen des Senders stießen bei der Blondine jedoch keineswegs auf Zustimmung - im Gegenteil! Sie lehnte immer wieder ab.

Nun wurde Cheyenne aber offenbar erneut angeschrieben, denn die Schwester von Jimi Blue Ochsenknecht, 26, und Wilson Gonzalez Ochsenknecht, 28, repostete eine Mail einer vermeintlichen Redakteurin. 

Oh hell no! 'Germany's next Topmodel', wann hört ihr endlich auf... Same shit different year (zu Deutsch: jedes Jahr derselbe Mist),

schrieb das Model unter die Nachricht, die es in seiner Instagram-Story veröffentlichte. Ob es sich dabei tatsächlich um eine Mail von Heidis Kollegen handelt, ist jedoch unklar.


Quelle: Instagram/cheyennesavannah

 

 

 

Glaubst du, dass Cheyenne jemals der Show zusagt?

%
0
%
0
Artikel enthält Affiliate-Links