Heidi Klum: Geht Tom damit zu weit?

Das könnte für Stress sorgen

Heidi Klum, 48, macht aus ihrem Privatleben meist kein Geheimnis. Doch jetzt plaudert Ehemann Tom Kaulitz, 32, aus dem Nähkästchen – was Heidi wohl davon hält?

Heidi Klum: Tom und Bill plaudern aus dem Nähkästchen

Heidi Klum lässt ihre Fans gern an ihrem Privatleben teilhaben. Besonders seit der Hochzeit mit Tom Kaulitz 2019, lebt die 48-Jährige noch einmal so richtig auf. Regelmäßig posiert sie freizügig auf Instagram und teilt sogar Fotos aus dem Bett mit ihrem Ehemann. Kein Problem, solang das Model bestimmt, was an die Öffentlichkeit gerät. Doch jetzt plaudern "Tokio Hotel"-Star Tom und Bruder Bill Kaulitz in ihrem Podcast "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood" aus, wie es im Hause Klum-Kaulitz so zu geht. Dinge, die Heidi wohl lieber verschwiegen hätte.

Zu Beginn jeder Folge schütten die Zwillinge sich erst einmal einen Drink ein, um ein bisschen lockerer zu werden. Und beim Thema Alkohol bleibt es zunächst auch, als die Brüder ihren Geburtstag noch einmal Revue passieren lassen. So erinnert sich Tom zurück: "Ich war tierisch dicht! Mit Alkohol und Zigarren kriegt man mich."

Und auch Bill erinnert sich an eine lange Partynacht in Berlin. Mit dem Taxi wollte den "Tokio-Hotel"-Frontmann um sechs Uhr morgens ins Hotel fahren, als ihm plötzlich speiübel wurde. Damit er das Taxi später nicht sauber machen muss, beugte sich Bill einfach kurzerhand vor und übergab sich in seine Maske. In seinem Podcast erzählt der 32-Jährige:

Ich dachte so: 'Bitte, da ist das Hotel!' Dann kam's mir ein bisschen hoch. Aber ich hatte ja eine Maske auf! Also hab ich ein bisschen in meine Maske gekotzt und hab die aber aufgelassen.

Weiter erklärt er, dass er denkt, der Taxifahrer hätte von seinem Fauxpas nichts bemerkt:

Das Gute ist: Man hat es nicht gesehen, weil es eine schwarze Maske war.

Mehr zu Tom und Bill Kaulitz liest Du hier:

 

 

Tom und Bill Kaulitz: Unangenehme Themen im Podcast

Doch Bill ist scheinbar nicht das einzige Familienmitglied, dem so ein Malheur passiert. Tom plaudert unverblümt weiter über unangenehme Dinge aus seinem Privatleben und lässt sich auch über die Familienhunde aus. Besonders Bills Bulldogge Stitch scheint nicht gut erzogen zu sein:

Er kackt rein, er kotzt überallhin. Ich bin gestern vom Gestank aufgewacht. Da war ein schöner Berg neben der Badewanne …

Ganz schön unangenehm! Ein Detail, das so gar nicht in Heidis Glamour-Welt passt. Doch damit nicht genug. Der Gatte des Models packt auch aus, dass Heidi Klum Deutschlands bekannteste Boulevard-Moderatorin Frauke Ludowig nicht kannte:

Heidi dachte immer, dass sie Frau Keludowig heißt!

Ob die Model-Mama mit so viel Freimütigkeit einverstanden ist? 

Verwendete Quellen: "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood"

Glaubst Du Heidi könnten die Aussagen verärgern?

%
0
%
0