Heidi Klum: Verzweifelter Hilferuf

"Immer muss ich mir so viele verletzende Dinge anhören"

Die sonst so toughe Model-Mama Heidi Klum, 46, zeigt sich plötzlich von ihrer sensiblen Seite - und gibt Details über den Hass, der ihr entgegenschlägt, preis. 

Heidi Klum: "Bei mir ist es immer: Ich bin zu alt für meinen Mann"

Leben und leben lassen! Das ist das neue Motto von Heidis neuer Show "Queen of Drags" (donnerstags, 20.15 Uhr, ProSieben). 

Toleranz ist ein großes Thema für die 46-jährige Moderatorin. Denn sie selbst wird - aufgrund des Altersunterschieds zu Ehemann Tom Kaulitz, 30, auch nonstop angegriffen.

Ich muss mir (...) so viele verletzende Dinge anhören. Andauernd,

berichtet sie in der ersten Folge. 

Bei mir ist es immer: Ich bin zu alt für meinen Mann. Das ist auch Shaming,

klagt die Modelmama - und lässt uns damit tief in ihre Seele blicken.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

 

Denn bislang lächelte Heidi blöde Sprüche einfach weg. Niemand wusste, wie es in ihr aussieht! Früher lautete ihr selbstbewusstes Mantra: "Ich will nur ein glückliches Leben haben, ohne mir Sorgen zu machen, was andere Leute denken. Denn Sorgenmachen führt zu mehr Falten!"

 

"Ich werde nur von anderen daran erinnert, wie alt ich bin"

Sie ging immer betont locker damit um, dass sie 16 Jahre älter ist als ihr Ehemann. 

Ich werde nur von anderen daran erinnert, wie alt ich bin. Es ist wirklich das einzige Mal, wenn mir mein Alter um die Ihren gehauen wird und ich mich dafür rechtfertigen muss,

so Heidi.

Doch jetzt kommt raus: Die Kommentare scheinen der 46-Jährigen erheblich mehr zuzusetzen, als sie bislang zugeben wollte! Tatsächlich wird im Netz penetrant gegen ihr Liebesglück gepestet.

Der Zottel und die Mumie,

heißt es beispielsweise gehässig – oder:

Mother and son ... So nice!

 

Embed from Getty Images

Heidi scheint sich die Attacken zu Herzen zu nehmen 

Wie lange kann ihre Beziehung solche Attacken noch abblocken? Zumal sich die „GNTM“-Chefin die Hetze echt zu Herzen zu nehmen scheint. Gut möglich, dass sich da Selbstzweifel breitmachen, die wiederum ihr Eheleben belasten könnten. 

Sie will auf keinen Fall, dass auch ihre 3. Ehe scheitert

Fakt ist: Heidi will auf keinen Fall, dass auch ihre dritte Ehe scheitert. Doch die Sorge, Tom vielleicht wieder zu verlieren, scheint sie enorm unter Druck zu setzen. Eine schwierige Situation, die nicht unbedingt gesund für eine Beziehung ist. Heidi scheint alles zu tun, um Tom glücklich zu machen. Doch ihm dürfte bewusst sein, was er an ihr hat. Auf Instagram beweist die 46-Jährige schließlich, wie knackig sie sich gehalten hat!

 

 

Text: Julia Zuraw

Mehr Stars, mehr Storys gibt es jeden Mittwoch neu in der "IN - Leute, Lifestyle, Leben".  

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

Heidi Klum: Emotionale Beichte bei "Queen of Drags"

"Queen of Drags": SO ist Heidi Klum hinter den Kulissen wirklich