Helene Fischer bei Instagram: Darum sorgt ihr neues Profil für Ärger!

Die Schlager-Ikone ist jetzt offiziell bei dem sozialen Netzwerk angemeldet

Auf diesen Moment haben wohl alle eingefleischten Fans von Helene Fischer, 32, sehnsüchtig gewartet: Seit einer Woche hat die Schlagersängerin endlich einen offiziellen, eigenen Instagram-Account. Anders als erwartet brach aber schon nach kurzer Zeit ein böser Shitstorm über die sonst so beliebte Blondine herein - der Grund dafür ist überraschend.

Wegen neuem Insta-Profil - Fans sind empört: „Ich könnte kotzen“

Die Welt von Instagram ist um ein bezauberndes Profil reicher geworden: Seit dem 19. April hat auch Helene Fischer einen offiziellen Account bei dem sozialen Netzwerk. Darunter mussten aber offenbar ausgerechnet ihre treusten Fans leiden.

 

 

Nachdem das Profil der 32-Jährigen online ging, wurden gleichzeitig mehrere inoffizielle Fan-Seiten der deutschen Schlager-Ikone gelöscht - ohne Begründung.

Das sorgt für Frust bei ihren Anhängern. Im Netz schreiben die enttäuschten User:

Find das eine mega Assi-Aktion.

 

Ich könnte kotzen.

 

Ich bin so wütend.

Trotz Shitstorm: Helene Fischer hat bereits über 170 Tausend Follower

Aber hat Helene Fischer selbst überhaupt etwas mit den gelöschten Fan-Accounts zu tun?

Gegenüber der „Bunten“ äußerte sich jetzt ihr Manager offiziell zum Shitstorm:

Wenn Accounts gelöscht wurden, dann von Instagram selbst, weil sie gegen die AGB verstoßen haben oder nicht klar als Fan-Seite markiert waren,

lautet das Statement.

Gelitten hat Helenes neues Insta-Profil unter dem Shitstorm zum Glück nicht: Schon nach einer Woche hat die „Atemlos“-Interpretin bereits über 170 Tausend Follower.