Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale gnadenlos ausgebuht!

Die Schlager-Ikone kassierte in der Halbzeitshow ein minutenlanges Pfeifkonzert von den Fußball-Fans

Helene Fischer, 32, ist einfach überall! Nachdem sich die Sängerin nach ihrer Auszeit endlich mit neuer Musik zurückmeldete und mal eben den besten Albumstart seit 15 Jahren hinlegte, tingelt die hübsche Blondine wieder fleißig von Auftritt zu Auftritt. Letzter Halt: das große DFB-Pokalfinale am Samstagabend in Berlin. Doch dieser Auftritt lief anders ab als erwartet. Denn statt wie üblich für begeistertes Gekreische und Gejohle zu sorgen, löste die Schlager-Queen bei den Fußball-Fans hingegen ein minutenlanges Pfeifkonzert aus. Arme Helene!

Helene Fischer sorgt für Buh-Rufe in Berlin

Wir sind hier nicht beim Super Bowl! Das dachten sich am gestrigen Abend beim großen DFB-Pokalfinale wahrscheinlich einige. Denn als Helene Fischer in der Halbzeitpause für gute Stimmung sorgen wollte und ein Medley ihrer besten Hits anstimmte, wurde die 32-Jährige gnadenlos von den Fußball-Fans ausgebuht - und zwar minutenlang! Ja, atemlos war hier definitiv keiner. Die bittere Konsequenz: die Sender ARD und Sky mussten sogar den Ton runterregeln, um die Show für die Zuschauer noch irgendwie erträglich zu machen. Und auch auf Twitter überschlugen sich die Negativ-Kommentare zu dem Auftritt der Schlager-Ikone:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Helene Fischer nimmt's gelassen

Und Helene? Die gab sich nach dem Spiel, das Dortmund übrigens 2:1 gegen Frankfurt gewann, gewohnt lässig und professionell. In der ARD-Sendung "Sportschau Club", in der die Sängerin direkt im Anschluss ans Finale noch zu Gast war, reagierte sie ziemlich cool auf das fiese Buh-Konzert im Olympiastadion:

Ich durfte schon zwei Mal in diesem wunderschönen Stadion spielen. Musik verbindet – und es gibt immer welche, die ich damit berühren kann und manche eben nicht.

Und Ex-Bundesliga-Profi Ansgar Brinkmann brachte es wohl ziemlich gut auf den Punkt: "Heute hätte auch Whitney Houston auftreten können. Die wäre auch ausgepfiffen worden." Ja, Fußball und Showacts, das passt wohl einfach nicht zusammen!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News