Helene Fischer: Emotionaler Auftritt!

Sie wurde zu Tränen gerührt

Ihre Fans warteten schon lange auf diesen Auftritt: Am gestrigen Abend (05.12.) trat Helene Fischer, 36, bei der diesjährigen Gala von "Ein Herz für Kinder" auf. Neben ihrem emotionalen TV-Comeback und der Enthüllung der Rekordspendensumme gab es noch eine Überraschung für den Superstar. 

Langersehnter Auftritt

Helene Fischer hat sich 2020 eine Auszeit genommen und ist kaum aufgetreten. Lediglich im Rahmen der "Goldenen Henne" stand sie im Oktober auf der Bühne. Dieses Wochenende konnte man die Sängerin wieder im Fernsehen bestaunen. Am gestrigen Abend (05.12.) sammelte sie im Zuge der "Ein Herz für Kinder"-Gala reichlich Spenden: 

Sie begeisterte zunächst die Zuschauer mit einem Duett mit dem italienischen Star-Tenor Andrea Bocelli. Zusätzlich bildete sie das Schlusslicht und gab den "Greatest Showman"-Hit "Never Enough" zum Besten. Dass Helene während der Corona-Pandemie auf der Bühne stehen und ihre Berufung ausüben kann, ist für sie nicht selbstverständlich. Vor ihrem großen Auftritt sprach sie mit der "Bild" und wies auf die Konsequenzen hin, die das Virus auf die Kunstbranche hat:

2020 war für alle Künstler und vor allem für unsere Teams ein absolutes Katastrophenjahr. Aber natürlich weiß ich, dass es ganz vielen Kolleginnen und Kollegen viel schlechter geht als mir.

Des Weiteren gab sie einen kleinen Einblick, womit sie die Zeit verbracht hat:

Ich habe die Zeit genutzt, einige Dinge anzuschieben und viel Zeit mit meinen Lieben zu verbringen – natürlich Corona-konform. Wir bereiten uns auf den Tag vor, an dem es für uns alle wieder losgehen darf.

Mehr über Helene Fischer:

 

Großes Wiedersehen

Helene Fischer sorgte jedoch nicht nur mit ihrer Stimme bei anderen für feuchte Augen, sondern wurde selbst zu Tränen gerührt, denn ein Überraschungsgast wartete auf die "Achterbahn"-Interpretin. Die zwölfjährige Sontje stand plötzlich vor ihrem Idol. Vor fünf Jahren besuchte Helene die damals schwer an Leukämie erkrankte Siebenjährige in der Uni-Klinik Erlangen. Mittlerweile hat das Mädchen die Blutkrankheit besiegt und stand nun gesund erneut ihrem Idol gegenüber. Die Sängerin rührte das Wiedersehen zu Tränen, wie sie im Interview mit der "Bild" verriet:

Es war mir ein großer Wunsch, Sontje wiederzusehen. Ich hatte eine Gänsehaut.

Nicht nur das persönliche Happy End von Helene und Sontje begeisterte die Zuschauer. Die diesjährige "Ein Herz für Kinder"-Gala war ein voller Erfolg und eine Rekordsumme von knapp 26 Millionen Euro kam zusammen. Was für eine schöne Nachricht!

Hast du Helene Fischers Auftritt bei der Gala von "Ein Herz für Kinder" gesehen?

%
0
%
0