Henrik Stoltenberg: Erschütternde Beichte

"Ich bin öfter Opfer von Gewaltexzessen geworden"

So haben seine Fans Henrik Stoltenberg, 24, noch nie gesehen! In seiner Instagram-Story zeigt sich der Politiker-Enkel nun von einer ganz anderen Seite. Er wolle sein Leben ändern – und dazu auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

"Love Island"-Henrik Stoltenberg spricht über traumatische Erfahrungen 

Eigentlich kennt man Mr. Bonschlonzo stets gut gelaunt und immer mit einem lockeren Spruch auf den Lippen. Doch nun gibt es einen ernsten Seelen-Striptease von Henrik Stoltenberg. In einem langen Video in seiner Instagram-Story redet sich Henrik etwas von der Seele, das ihn offenbar schon lange Zeit beschäftigt und manchmal regelrecht heimsucht. "Offen und ehrlich" will er über Themen aus seiner Kindheit sprechen.

Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich einige Grenzerfahrungen gemacht habe in der Kindheit. Ich bin öfter Opfer von Gewaltexzessen geworden. Das kommt bei mir manchmal immer wieder hoch,

berichtet Henrik von einer dunklen Zeit in seinem Leben. Doch damit nicht genug. Der Kölner hat mehrere innere Dämonen – die er jetzt bekämpfen möchte. "Das ist alles sehr, sehr kompliziert."

Mehr zu Henrik Stoltenberg:

 

 

Alkoholexzesse in der Vergangenheit – "war ein richtiger Vollidiot"

Er habe lange gebraucht, sich einzugestehen, dass er ein Problem habe, aber jetzt sei es an der Zeit, etwas zu ändern. "Wenn ich in Köln bin, werde ich mir professionelle Hilfe holen", stellte der Reality-Star klar.  Der 24-Jährige gesteht, dass vor allem seine Alkoholexzesse in der Vergangenheit ein Problem darstellten – für sich und auch für andere.

Ich war ein richtiger Vollidiot. Manchmal kam einfach was raus in mir. Das hatte natürlich auch mit meinen Erfahrungen zu tun. Irgendwo ist da auch ein Schutzmechanismus.

Konkrete Situationen, in denen Henrik sich nicht bändigen konnte, nannte er nicht, jedoch passiere das manchmal, wenn er etwas getrunken habe. "Ich habe damit Menschen, die ich liebe, verletzt", sah der Influencer ein.