Herzogin Kate: Sie fühlt sich betrogen von Meghan!

Droht das Drama im britischen Königshaus nun zu eskalieren?

Weil Meghan immer mehr zu einem Kate-Klon mutiert, soll die Ehefrau von Prinz William stinksauer sein. Die schulterlangen Haare in natürlichen Wellen - das war bislang der Signature-Look von Kate. Doch nun wird auch Meghan immer häufiger mit der Frisur gesichtet. Auch in Sachen Make-up scheint Kate das Vorbild von Meghan zu sein: Seit neuestem trägt die 36-Jährige ebenso wie ihre Schwägerin eine üppige Portion Rouge auf den Wangen. Gewusst wie! Die ehemalige „Suits“-Darstellerin hat sich von ihren Handtaschen verabschiedet und kopiert jetzt Kates Vorliebe für Clutches.

Ziemlich beste Feindinnen: Die Gerüchte, dass zwischen Herzogin Kate, 36, und Schwägerin Meghan, 36, ein erbitterter Konkurrenzkampf herrscht, halten sich fest. Doch nun scheint Kate endgülltig die Nase voll zu haben …

Mutiert Meghan zu einem Kate-Klon?

Meghan soll sich inzwischen zu solch einer Diva entwickelt haben, dass selbst die gutherzige Kate genug hat. Angeblich hat Prinz Williams Ehefrau ihre neue Schwägerin konfrontiert und ihr vorgeworfen, ihren Stil zu kopieren. Sie verlangte, dass die 36 Jahre alte US-Amerikanerin sofort damit aufhört. Doch die ehemalige Seriendarstellerin erklärte, Kate solle zum Teufel gehen. Wie angespannt das Verhältnis der beiden Frauen ist, war bei der Taufe von Prinz Louis zu sehen. „Kate ist absolut sauer!“, verrät ein Palast-Insider gegenüber dem „Globe“-Magazin. Sie sagte einer Vertrauten:

Ich fühle mich betrogen. Ich habe alles getan, um Meghan dabei zu helfen, ihren Weg als Royal zu finden, habe ihr die Regeln erklärt, ihr Mode-Tipps gegeben und sogar Ratschläge in Bezug auf ihre erste Schwangerschaft. Aber statt meine Tipps zu nutzen und ihren eigenen Look zu entwickeln, klaut Meghan ganz einfach meinen Stil - Haar, Make-up, Mode, sogar Körpersprache! Es ist als, versuche sie, mich zu klonen.

 

 

Körpersprachenexperte: „Sie sehen fast identisch aus“

Der Frau von Prinz Harry soll ihr neuer Status zu Kopf gestiegen sein. „Sie glaubt, sie kann die besten von Kates Looks kopieren - besser als Kate - und Queen Elizabeths Liebling werden”, verrät ein Insider. Meghan soll die gleichaltrige Kate von allen Seiten aus studiert haben.

Sie hat Kates frühere Modefehler, zu kurze Röcke zu tragen, was Ihrer Majestät nicht gefallen hatte, unter die Lupe genommen. Die hinterlistige Meghan hat ihre Rocklänge von Tag eins an verlängert!

 

 

Meghan trage auch ihre Haare wie Kate - und zeigt ihre natürlichen Locken. Statt wie früher wenig Make-up zu tragen, trage sie nun viel Rouge auf - wie Kate. Sie habe sich auch von ihren Handtaschen verabschiedet und kopiere jetzt Kates Clutch, die sie vor sich hält. „Sie sehen fast identisch aus”, sagt ein Experte für Körpersprache.

Meghan will die neue Diana werden

Das Ganze soll nun auch bei William und Harry für Streit sorgen. „Sie wollen unbedingt Frieden! Sie versuchen, ihre enge Verbundenheit - und ihre Ehen - intakt zu halten”, so die Quelle. Eine Person freue sich aber über den Streit: Herzogin Camilla. Die 71 Jahre alte Ehefrau von Prinz Charles soll auf beide jungen Frauen eifersüchtig sein. Doch Meghan wird es wohl nichts ausmachen.

Sie ist entschlossen, in Dianas Fußstapfen zu treten und die neue Prinzessin der Herzen zu werden - egal, was komme. Dies ist die Rolle ihres Lebens, und niemand wird sie stoppen, ganz sicher nicht Kate oder Camilla.

so der Insider.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 

Artikel enthält Affiliate-Links