Herzogin Kate: Todes-Drama!

Freundin Isobel Kennerley starb an einem Hirntumor

Schwerer Schicksalsschlag für Herzogin Kate, 35: Medienberichten zufolge ist ihre Freundin Isobel Kennerley (✝33) jetzt an den Folgen eines Hirntumors gestorben.

Herzogin Kate in tiefer Trauer

Für Herzogin Kate ist die Nachricht über den Tod ihrer ehemals guten Freundin Isobel Kennerley sicherlich ein großer Schock. 1990 lernte sich die beiden jungen Mädchen bei den Pfadfindern kennen. Aus einer Bekanntschaft wurde eine tiefe Freundschaft, doch mit den Jahren verloren sich Kate und Isobel aus den Augen. Nun ist die 33-Jährige tot.

Wie das „Hello Magazine“ berichtet, starb die junge Frau an einem inoperablen Hirntumor. „Mit bewundernswertem Mut und Würde“ habe sie ihre Krankheit noch versucht zu bekämpfen, zitiert die Zeitschrift die Familie der Toten. Leider war ihr Kampf vergebens.

2010 erst hatte Freundin Isobel geheiratet

Isobel hinterlässt ihren Ehemann Scott, den sie 2010 erst geheiratet hatte. Aber auch Kate und Schwester Pippa, 33, die Isobel ebenfalls aus Kindertagen kannte, dürften von der Todesmeldung sicherlich schwer getroffen sein, obwohl der Kontakt abgebrochen war.

Ein solcher Fall beweist ein Mal mehr, dass es wichtig ist Freundschaft zu pflegen, so lange man noch die Möglichkeit dazu hat.

Wir wünschen den Angehörigen von Isobel Kennerley viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!