Herzogin Meghan & Angelina Jolie: Geheimer Plan enthüllt

Machen die beiden jetzt tatsächlich gemeinsame Sache?

Seit Wochen wird darüber spekuliert, ob Herzogin Meghan, 38, nach dem Megxit zurück vor die Kamera wollen könnte, da kommen jetzt neue Details ans Licht: Die Ehefrau von Prinz Harry, 35, soll ihre Karriere mit keiner geringeren als Hollywood-Ikone Angelina Jolie, 44, ankurbeln wollen!

Wie verdienen Harry & Meghan ihr Geld?

Nach dem offiziellen Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan beschäftigt viele nur eine Frage: Kehrt die 38-Jährige jetzt wieder in die Schauspielbranche zurück? Immerhin kündigten die Sussexes an, finanziell unabhängig leben zu wollen, doch das Geld muss erst einmal verdient werden. Zwar soll Prinz Charles angekündigt haben, seinem Sohn und dessen Frau finanziell unter die Arme greifen zu wollen, jedoch soll es sich dabei lediglich um die Übernahme der Kosten für das Sicherheitspersonal der kleinen Familie gehen.

Für eine Rückkehr vor die Kamera würde einiges sprechen, denn erst letzte Woche feierte Herzogin Meghan ihr Debüt als Synchronsprecherin in der "Disney"-Doku "Elephants". Der erste Schritt zurück in die Welt Hollywoods ist damit getan. Auch erste Drehbücher habe sie nach Angaben von "DailyMail" bereits gesichtet, doch die angebotenen Rollen seien nichts für sie gewesen, hieß es. Aber auch die Tatsache, dass die ehemalige "Suits"-Darstellerin mit ihrer Familie ausgerechnet nach Los Angeles gezogen ist, könnte ein Indiz dafür sein, dass sie als Film- oder Fernsehdarstellerin durchstarten will.

Mehr zu Herzogin Meghan:

 

 

 

Geheimer Hollywood-Plan mit Angelina Jolie?

Und die neuesten Informationen könnten diese Spekulationen jetzt bestätigen, denn wie das Portal "New Idea" unter Berufung auf einen Insider berichtet, soll sich Herzogin Meghan prominente Hilfe zur Seite geholt haben - und zwar keine geringere als Hollywood-Star Angelina Jolie! Schon seit Jahren soll die 38-Jährige die Ex-Frau von Brad Pitt bewundern:

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Meghan seit Jahren danach strebt, wie Angelina zu sein. Es ähnelt ihrer Ehrfurcht vor Prinzessin Diana. Meghan hat so viel Respekt für Angelina und allem, was sie persönlich erreicht hat.

Vor allem die Art, wie Angie Karriere und die Erziehung ihrer sechs Kinder unter einen Hut bekommt, soll die Ehefrau von Prinz Harry faszinieren. Aus diesem Grund habe sie den Plan gefasst, Angelina Jolie als Mentorin zu gewinnen, um ihr beizubringen, sich in der Filmbranche richtig zu verkaufen und sie als Schauspielerin zu unterstützen.

Unschlagbares Duo?

Und Angie? Die soll völlig aus dem Häuschen darüber sein, dass die Herzogin so große Stücke auf sie hält: "Angelina hat sich lange auch einer Freundin in Los Angeles gesehnt und Meghan passt in vielerlei Hinsicht perfekt", behauptet der Royal-Insider weiter. Die beiden sollen sich in der Vergangenheit bereits auf mehreren Veranstaltungen getroffen und gemerkt haben, dass sie eine "intellektuelle Verbindung" zueinander haben.

Ob das stimmt? Unklar! Fakt ist allerdings, dass die beiden Frauen aktuell bereits in Kontakt stehen könnten, denn gerade erst hieß es, dass sich Meghan und Harry für die gleichen Bodyguards entschieden haben sollen, die auch Angie und Brad einst beschützten.

Wir dürfen also gespannt sein, ob es bald ein neues Beste-Freundinnen-Duo in Hollywood geben könnte ...

Glaubst du, dass Herzogin Meghan und Angelina Jolie in Zukunft zusammenarbeiten?

%
0
%
0