Herzogin Meghan: Flucht nach Los Angeles!

Krisen-Meeting mit Mutter Doria Ragland in den USA

Wird Herzogin Meghan, 37, schon nach wenigen Wochen im britischen Königshaus alles zu viel? US-Insidern zufolge plant die Herzogin von Sussex jetzt einen Krisen-Besuch in ihrer Heimatstadt Los Angeles …

Herzogin Meghan: Drama mit Vater Thomas Markle spitzt sich weiter zu

Meghan soll so sehr unter dem Drama mit ihrem Vater leiden, dass sie jetzt ihre Mutter Doria Ragland besuchen und etwas Abstand gewinnen möchte.

Doria plant nach London zu ziehen, aber sie macht sich solche Sorgen um Meghan, dass sie darauf bestand, dass sie so bald wie möglich nach Los Angeles kommt,

verrät ein Insider gegenüber der amerikanischen „Life & Style“. Meghan hofft, dass Doria zu ihrem Ex-Mann durchdringen und ihn dazu bewegen kann, sich künftig zurück zu halten. „Neben Harry ist Doria die einzige Person, der Meghan vertraut“, fährt die Quelle fort.

 

Embed from Getty Images

 

Sie wird ein Krisen-Meeting mit ihrer Mutter abhalten, die mit dem Verhalten ihres Ex-Mannes etwas vertraut ist und hofft, mit Meghan herauszufinden, wie sie am besten mit ihm umgehen kann.

 

 

Ein Treffen mit Thomas Markle sei aber nicht geplant: „Meghan hat Angst, dass er die Konversation an die Presse verkauft.

Insider verrät: „Harry und Doria machen sich große Sorgen um Meghan“

Und dann ist da noch ihre Halbschwester Samantha, die versucht, ein Buch über Meghan an einen Verlag zu verkaufen. Von all dem muss Markle Abstand bekommen - und Prinz Harry, 33, befürwortet den L.A.-Trip seiner Liebsten.

Harry und Doria haben miteinander telefoniert und machen sich große Sorgen um Meghan. Harry stimmt zu, dass Meghan etwas Zeit mit ihrer Mama braucht,

verrät der Insider. Während die 37-Jährige am liebsten im Haus ihrer Mutter wohnen würde, plant der Palast aus Sicherheitsgründen wohl, eine Villa für die beiden anzumieten. Auch einige alte Freunde will sie während des Trips besuchen.

 

 

Sie fühlt sich so alleine in London und kann es nicht erwarten, mit denen zusammen zu sein, die sie seit Jahren kennen, an einem Ort, an dem sie wirklich wieder sie selbst sein kann.

 

Diese Artikel über Herzogin Meghan könnten dich ebenfalls interessieren:

Meghan Markle & Prinz Harry: Nachwuchs!

Herzogin Meghan: Ihre allerschönsten Looks

Herzogin Meghan: Ihr neues Leben ist die Hölle!

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links