Herzogin Meghan: Sensation um Tom Cruise

Plant sie ein Schauspiel-Comeback?

Jetzt, da Meghan, 38, und Harry, 35, keine hochrangigen Royals mehr sind und für ihren Unterhalt arbeiten gehen müssen, soll die Herzogin daran interessiert sein, ihre Schauspielkarriere wiederzubeleben. Und kein Geringerer als Tom Cruise, 57, sei an einer Zusammenarbeit interessiert.

"Sie ist fest entschlossen, wieder als Schauspielerin zu arbeiten"

Meghan Markle machte sich als Schauspielerin in der Serie "Suits" einen Namen. In der Serie spielte Meghan Rechtsanwaltsfachangestellte Rachel Zane. 

 

 

Doch seit der Verlobung und Hochzeit mit Prinz Harry ist ihre Schauspielkarriere Geschichte. Dies könne sich aber bald wieder ändern. Die 38-Jährige und ihr Ehemann treten am 31. März offiziell von ihren royalen Pflichten zurück – Zeit genug für einen Film dürfte Meghan dann jedenfalls wieder haben. Und anscheinend kann sie sich gut vorstellen, wieder in die Filmindustrie einzusteigen. 

Eine Quelle, die in Kontakt mit Meghans Agent steht, sagte gegenüber "Daily Mail": "Sie weiß, dass sie als Schauspielerin alleine keinen Film tragen kann. Die Leute werden nicht ausblenden können, dass sie Meghan Markle ist. Aber sie ist fest entschlossen, wieder als Schauspielerin zu arbeiten, und glaubt, dass ein Ensemble-Film die beste Möglichkeit für ein Comeback wäre. Ein Projekt, das lukrativ ist, sie aber nicht in den Mittelpunkt stellt."

Stehen Herzogin Meghan & Tom Cruise bald gemeinsam vor der Kamera?

Um ihre Karriere wieder anzukurbeln, soll ihr Hollywood-Star Tom Cruise helfen. 

Tom hat gesehen, was Meghan tun kann, und die Kamera liebt sie,

so ein Insider aus dem Umfeld des 57 Jahre alten Hollywood-Stars gegenüber "Life & Style". 

Was wäre besser, als an der Seite eines der größten Hollywood-Stars zurück auf die große Leinwand zu kommen.

 

Mehr zu Herzogin Meghan: 

 

 

"Disney"-Rolle für den guten Zweck

Die Herzogin soll zudem weiteren Produktionen von "Disney" ihre Stimme leihen. Wie "The Times" erfahren haben will, hat Herzogin Meghan einen Voiceover-Vertrag unterschrieben, um eine Wohltätigkeitsorganisation für Wildtiere zu unterstützen. Der Vertrag legt fest, dass Meghan in einem Disney-Film zu hören sein wird. Die eingeplante Gage wird das Unternehmen demnach der Organisation "Elephants Without Borders", die sich dem Schutz von Wildtieren und natürlichen Ressourcen verschrieben hat, spenden.