"Hochzeit auf den ersten Blick"-Melissa: Ehrliche Worte über ihr neues Leben als Single-Mama

"Mir geht es sehr gut als alleinerziehende Mama"

Kurz vor Weihnachten kam die Schocknachricht: Das "Hochzeit auf den ersten Blick"-Vorzeigepaar Melissa und Philipp hat sich getrennt. Dies verkündeten die beiden vor Kurzem auf Instagram. Böses Blut scheint vor allem wegen ihres gemeinsamen Kindes jedoch nicht zwischen ihnen zu fließen. Obwohl sie beide für ihren Sohn da sein wollen, kümmert sich größtenteils Melissa um ihn. Kürzlich sprach diese mit ihren Followern über ihr neues Leben als Single-Mama. 

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Melissa & Philipp: Ihre Ehe ist gescheitert

Melissa und Philipp trafen in der Sendung "Hochzeit auf den ersten Blick" am Traualtar zum ersten Mal aufeinander. Sie entschieden sich am Ende des Experimentes für die Ehe, denn zwischen ihnen entwickelten sich im Laufe der Zeit wahre Gefühle. Sogar ein Kind vervollständigte ihr Liebes-Glück. Doch leider mussten die beiden in den letzten Monaten feststellen, dass ihre Liebe nicht für die Ewigkeit bestimmt sein soll. Kurz vor Weihnachten ließen Melissa und Philipp schließlich mit einem Statement ihre Follower auf Instagram wissen, dass sie sich getrennt haben:

Auch wenn wir lange versucht haben, es zu verhindern: Wir haben uns getrennt. Unsere Ehe ist gescheitert. Wir bleiben natürlich weiterhin Eltern des kleinen Mucks und versuchen, ihn unter der neuen Situation nicht leiden zu lassen.

Auch wenn ihre Ehe gescheitert ist, wollen sie sich weiterhin beide gemeinsam um ihren Sohn kümmern. Allerdings ist es größtenteils Melissa, die ihren kleinen Muck erzieht. 

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Melissa: So meistert sie den Alltag als Single-Mama

Melissa lässt ihre Follower regelmäßig auf Instagram an ihrem Leben teilhaben. So hält sie ihre Community natürlich auch auf dem Laufenden, wie denn ihr neues Leben als alleinerziehende Mutter so läuft. Danach hat ein Follower in einer ihrer Fragerunden auf der Social Media-Plattform gefragt. Melissa gab darauf eine optimistisch gestimmte Antwort:

Mir geht es sehr gut als alleinerziehende Mama.

Alleine muss die ehemalige "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin keinesfalls alles meistern. So hat sie ihre Familie und Freunde, die ihr helfen:

Ich habe Freunde und meine Familie, die mir den Rückhalt geben, den ich brauche.

Damit sie ihren Job und die auch manchmal kräftezehrende Erziehung ihres Kindes unter einen Hut bekommt, plant sie ihren Tag genau durch:

Daher würde ich nicht sagen, dass ich oft an meine Grenzen komme. Natürlich bin ich auch erschöpft durch schlechte Nächte, die Arbeit und viele andere Dinge, aber ich plane mir Pausen ein.

Mehr über "Hochzeit auf den ersten Blick"-Melissa: 

Verwendete Quellen: Instagram; Promiflash.de

Hättest du damit gerechnet, dass Melissa und Philipp sich trennen?

%
0
%
0