Hochzeit von Michael Wendler & Laura Müller: Fake-Beichte

Der wahre Grund für die Blitz-Vermählung

Die plötzliche standesamtliche Hochzeit von Michael Wendler, 48, und Laura Müller, 20, kam für viele Fans überraschend. Nun offenbarte das Paar den wahren Grund hinter der Blitz-Vermählung …

Ehe im Eiltempo

Eigentlich haben sich Michael Wendler und Laura Müller ihre gemeinsame Zukunft ganz anders vorgestellt. Das polarisierende Duo plante nach der Verlobung eine spektakuläre TV-Hochzeit in Las Vegas. Doch die wird erstmal nicht stattfinden können, aufgrund der immer noch wütenden Corona-Pandemie. Noch vor einige Wochen wusste das Paar allerdings nicht, dass ihr großer Tag vorerst in weite Ferne rücken würde — und trat völlig überstürzt vor den Standesamt-Altar!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

 

"Wir wollen nicht dastehen und das ganze Ding ist ein Fake"

Diese Entscheidung hatte einen Grund, wie Michael jetzt in der RTL-Doku "Laura & der Wendler — Jetzt wird geheiratet" verraten hat. Das Paar fürchtete sich offenbar davor, keinen Termin im Standesamt vor der kirchlichen Hochzeit zu bekommen:

Das haben wir rechtzeitig gemacht, weil uns viele gesagt haben, das kann wegen Corona viele Tage, Wochen, sogar Monate dauern. Wir wollen ja im August oder im September ganz groß mit der Familie heiraten. Wir wollen nicht dastehen und das ganze Ding ist ein Fake, sondern wir wollen schon, dass wir vorher standesamtlich verheiratet sind, wenn wir die kirchliche Trauung dann mit dem Fernsehen, unseren Freunden und Verwandten machen.

 

 

Tatsächlich ging dann alles schneller als gedacht und schon nach vier Tagen wurde der Termin im Standesamt bestätigt. Michael und Laura haben am 19. Juni ja gesagt und sind seitdem offiziell verheiratet. Die kirchliche Trauung wird sich nun zwar auf unbestimmte Zeit verschieben, umso größer wird dann aber die Freude sein, wenn es endlich soweit ist!