“Höhle der Löwen“: Frank Thelen macht Schluss!

“Fernsehen war nie wirklich meine Welt“

Dies dürfte für viele “Höhle der Löwen“-Fans ein großer Schock sein: Nach sechs Staffeln zieht Frank Thelen, 44, einen Schlussstrich. Der Unternehmer wird in Zukunft nicht mehr als Investor auftreten. 

Frank Thelen: “Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht“

Sechs Jahre lang war Frank Thelen bei der preisgekrönten VOX-Show dabei. Seinen “Höhle der Löwen“-Ausstieg bestätigte der Geschäftsmann nun gegenüber “Bild am Sonntag“: 

Ja, es stimmt, ich mache Schluss. Aber ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht.

Lange habe er sich mit seiner Frau Nathalie und seinem “Freigeist“-Team beraten. Letztendlich kam er zu dem Entschluss:

Ich möchte wieder mehr Zeit für meine eigentliche Arbeit, also die Suche nach neuen Technologien und spannenden Investments haben, anstatt tagelang im Fernsehstudio zu sitzen.

 

“Fernsehen war nie wirklich meine Welt“

Bis zu 40 Tage im Jahr sei er für die Löwen im Einsatz gewesen, musste sich viel mit den Deals aus der Show beschäftigen. Dies habe seine zeitlichen und geistigen Kapazitäten überschritten. Thelen bezeichnet sich selbst als "nicht multitaskingfähig".

Nichtsdestotrotz sei er dankbar darüber, dass man ihm eine Chance in dem TV-Format gegeben habe. Doch so ganz sei er nicht in der Fernsehwelt angekommen: 

Ich war ein totaler Nobody vor der Kamera und habe versucht so schnell wie möglich alle Regeln zu lernen. Aber eigentlich habe ich ja nie wirklich in die Showbranche hineingepasst. Fernsehen ist eine interessante Welt, aber es war nie wirklich meine Welt.

 

 

Im Frühjahr 2020 wird Thelen dann ein letztes Mal in der "Höhle der Löwen" zu sehen sein, dann werden nämlich die letzten sechs Folgen der aktuellen, sechsten Staffel ausgestrahlt.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

"Höhle der Löwen"-Eklat: Frank Thelen macht Gründer fertig

"Die Höhle der Löwen"-Aufreger: Warum wollt ihr kein Leben retten?