Horror-Unfall! Andrea Berg wird durch Feuer auf der Bühne verletzt

Die Pyrotechnik versagte bei der Vorpremiere der "Seelenbeben"-Tournee

Was für ein Schock-Moment für Andrea Berg, 50! Während die Schlagersängerin bei der Vorpremiere ihrer „Seelenbeben“-Tournee auf der Bühne performte, zog sie sich schwere Verbrennungen zu. Die Ursache des Unfalls war ein Fehler in der Pyrotechnik, die nicht wie geplant funktionierte. Andrea Berg erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades an Arm und Schulter.

In Wetzlar, Hessen, wollte Andrea Berg bei der lang ersehnten Vorpremiere ihrer großen Tournee „Seelenbeben“ ihre Fans mit einer besonderen Show begeistern. Doch die Pyrotechnik wollte offenbar nicht so wie die 50-jährige Schlagersängerin.

Pyrotechnik versagt

Wie ein von „Bild.de“ veröffentlichter Video-Mitschnitt zeigt, war Andrea Berg gerade dabei, ihren Song „Piraten wie wir“ zu performen, als der Unfall passierte. Sie lief an einem riesigen Bühnen-Drachen vorbei und wurde von einer Feuerfontäne an der Schulter getroffen. Wie das Blatt berichtet, sprühte das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache allerdings heftiger als geplant - noch dazu in die falsche Richtung.

Andrea Berg sang einfach weiter

Andrea Berg wurde von den Flammen an Arm und Schulter versengt, auch ihr Kostüm fing kurz Feuer. Im Publikum schrien die Fans der Schlagesängerin erschrocken auf, doch Andrea Berg sang einfach weiter. Das Video zeigt, wie sich Berg verunsichert an die Schulter greift, während sie jedoch weiter läuft und singt. Gegenüber der „Bild“ sagte sie:

Ich konnte meinen Kopf gerade noch zur Seite werfen. Ich spürte plötzlich einen höllischen Schmerz. Aber wenn du auf der Bühne stehst, die Fans vor dir siehst, und das Adrenalin hochschießt, vergisst du alles andere! Ich habe einfach weitergesungen.

Berg spielte Konzert bis zum Ende

In einer kurzen Pause ließ sich die beliebte Sängerin von Sanitätern mit Brandsalbe behandeln und setzte ihr Konzert anschließend trotz Verletzungen fort, um ihre Fans nicht zu enttäuschen. Ihr Leibarzt reiste jedoch noch am selben Abend an, verband ihre Wunden und versorgte sie mit Schmerzmitteln.

Die Verbände müssen nun täglich gewechselt werden. Es ist nicht auszuschließen, dass Andrea Berg Narben von diesem Unfall behält. Ihrem Pyrotechniker gibt Andrea Berg jedoch keine Schuld, der Unfall sei technischem Versagen zuzuschreiben.

Doch Andrea Berg kennt keinen Schmerz und will auch heute ihre Tournee in Wetzlar fortsetzen, denn das sei sie ihren „Fans schuldig, die sich wochenlang auf diesen Abend gefreut haben“.