Hugh Grant: "Zu alt und zu hässlich"?

Der Schauspieler rechnet mit seiner Karriere ab

Macht Hugh Grant, 60, Schluss mit romantischen Komödien? Der britische Schauspieler glaubt offenbar, dass seine Jahre als charmanter Verehrer vorbei sind.

Hugh Grant: "Ich bin einfach zu alt und zu hässlich"

"Tatsächlich Liebe", "Notting Hill", "Bridget Jones" - Eine schnulzige Romanze mit Hugh Grant in der Hauptrolle ist eigentlich immer ein Erfolgs-Garant. Doch wie der Schauspieler jetzt verrät, scheint er aktuell an den Meilensteinen seiner Karriere zu zweifeln. Offenbar findet er nicht, dass er mit 60 Jahren noch überzeugend in derartigen Filmen mitwirken kann.

Ich bin einfach zu alt und zu hässlich geworden für einen Hauptdarsteller in romantischen Komödien,

behauptet Hugh kürzlich in einem Interview und fügt sogar noch ein fast schon erleichtert wirkendes "Gott sei Dank" hinzu. Seinen Parade-Rollen scheint der Mann der 37-jährigen Anna Eberstein nicht nachzutrauern.

Mehr zu Hugh Grant:

 

 

Hugh Grant: Karriere-Neustart

Hugh ist offenbar bereit, das Film-Genre hinter sich zu lassen, aus dem ihn viele gar nicht mehr wegdenken können. Zwar freue er sich noch immer über den Erfolg, den er mit den romantischen Klassikern, von denen die meisten "nicht idiotisch" seien, erzielen konnte, aber er fühle sich nun bereit, aus seiner Komfort-Zone herauszutreten.

Sieht so aus, als sei der 60-Jährige auf der Suche nach einer wahren Herausforderung - einer Rolle, in der wir ihn vielleicht noch nie gesehen haben? Ob man Hugh also bald nur noch als Action-Held, Bösewicht oder in einer Vaterrolle zu Gesicht bekommen wird? Das wird die Zeit zeigen.

 

Embed from Getty Images

 

Kannst du dir Hugh Grant in einer anderen Rolle vorstellen als in seinen romantischen Komödien?

%
0
%
0