"Ich bin es so leid": Tyra Banks - verzweifelter Kinderwunsch!

Bittere Tränen im TV: Sie versucht seit 14 Jahren, ein Baby zu bekommen

Tyra Banks ist verzweifelt: Seit Jahren versucht sie Kinder zu bekommen, auch mittels künstlicher Befruchtung. Doch alle Maßnahmen schlugen fehl.  Model Tyra Banks hofft immer noch, eines Tages Mutter zu werden.

Bittere Beichte unter Tränen: US-Model und Moderatorin Tyra Banks ist unglücklich, dass sie keine Kinder hat. Als ob ihr das nicht schon genug zu schaffen macht, wird sie auch immer wieder darauf angesprochen. In ihrer neuen amerikanischen TV-Sendung  "FABLife" gestand die 41-Jährige weinend: "Ich bin es so leid, in den sozialen Medien gefragt zu werden, 'Warum hast du keine Kinder?'"

Unfruchtbar mit 40

Seit ihrem 24. Geburtstag habe die "America's next Topmodel"-Moderatorin sich jedes Jahr aufs Neue vorgenommen, in drei Jahren Kinder zu bekommen. "Nach einer Weile habe ich gesagt, 'Okay, jetzt will ich es'. Aber es ist nicht so einfach."

"Traumatische Momente"

Im Interview mit dem "People"-Magazin erzählte sie zudem, dass sie sich schon mehrfach wegen Unfruchtbarkeit behandeln ließ: 

Als ich 40 wurde, war die eine große Sache über die ich nicht glücklich war, dass ich keine Kinder habe. Ich dachte, 'Verdammt, die Uhr tickt'... Ich hatte einige sehr unglückliche Momente, als ich es mit künstlicher Befruchtung versuchte, sehr traumatische Momente. Es wird immer schwieriger, wenn du älter wirst. Es ist nichts, das einfach passiert.

"Ich hoffe immer noch, Kinder zu bekommen"

Ihren Traum von einer Familie will die exotische Schönheit, die seit zwei Jahren mit ihrem Freund Erik Asla zusammen ist, aber nicht aufgeben. Sie sagte: "Ich hoffe noch immer, Kinder zu bekommen. Ich will nicht einfach nur ein Kind. Ich will eine ganze Horde. Ich will diese Art von Mutter sein, zu der mein Kind wegen allem kommen kann."