Ikke Hüftgold & Werner Hansch: Rührende Geste

Die Meinungen zu dieser Aktion sind allerdings gespalten

08.09.2020 14:17 Uhr

Ikke Hüftgold, 43, hat seinem "Promi Big Brother"-Kumpel Werner Hansch, 82, nach dessen Sieg nun tatsächlich ein Auto gekauft. Doch diese Geste kommt nicht bei allen gut an ...

Ikke Hüftgold: Ein Auto für Werner Hansch

Werner Hansch gewann nicht nur "Promi Big Brother" 2020, sondern auch die Herzen der Zuschauer und seiner Mitstreiter. Besonders Ikke Hüftgold zeigte Mitleid mit dem Ex-Fußball-Kommentator, der in Schulden versank. Die beiden entwickelten im TV-Container eine tiefe Freundschaft, der Schlagerstar versprach seinem Kumpel sogar, ihm nach der Sendung finanziell unter die Arme zu greifen - und dem 82-Jährigen ein Auto zu kaufen!

Jetzt bewies Ikke, dass es sich dabei nicht nur um leere Worte handelte: Er organisierte Werner tatsächlich ein Auto. In seiner Instagram-Story berichtet der 43-Jährige seinen Fans:

Werner hat wieder einen fahrbaren Untersatz. Halleluja!

 

Mehr zu "Promi Big Brother" 2020:

Ikke Hüftgold: Überteuertes Geschenk für seinen PBB-Kumpel?

Während sich Werner auf Instagram überglücklich über das Geschenk zeigt und Späße mit Ikke macht, sind die Meinungen der Fans gespalten. Viele User kommentieren auf Instagram und Facebook, dass Ikkes Geste übertrieben gewesen sei. Ein Auto für Werner sei "zu teuer", besonders da dieser gerade erst die Sieger-Prämie bei "Promi Big Brother" mit nach Hause nehmen konnte. Außerdem sollte der 82-Jährige in seinem hohen Alter laut vielen Nutzern besser nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen.

Andere Fans feiern den Schlagerstar für das Geschenk und finden, dass Werner dieses mehr als verdient hätte. Dass Ikke sein vor Wochen gemachtes Versprechen nun wirklich eingelöst hat, finden sie großartig.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ikke Hüftgold (@ikkehueftgold_official) am

Was hälst du von Ikkes Geschenk für Werner?

%
0
%
0
Themen