Ilka Bessin: MRT-Schock nach Verletzung

Das passierte nach "Let's Dance"

Ihre Zeit bei "Let's Dance" setzte Ilka Bessin, 48, körperlich offenbar sehr zu. Im Podcast der Pochers spricht sie nun über Verletzungen und eine schockierende MRT-Story.

Ilka Bessin zu Gast bei Oliver und Amira Pocher

In ihrem Podcast "Die Pochers hier!" hatten Oli, 42, und Amira Pocher, 27, Ilka Bessin zu Gast. Die 48-Jährige berichtete unter anderem von ihrer Zeit bei "Let's Dance" und ihrer schweren Verletzung, wegen der sie nicht im Finale der RTL-Show auftreten konnte.

Insbesondere mit einer Geschichte bringt sie nicht nur die Pochers aus dem Konzept. Ein Arzt-Besuch verlief nämlich anders als gedacht: "Ich stand vor der Schwester an der Rezeption und die guckte mich an und ich sagte so: 'Ich hab einen Termin für's MRT' und sie so 'Ne, das geht nicht', ich sagte 'Ja, ich weiß, ich hab so ein bisschen Panik'."

Doch mit dem nächsten Satz der Krankenschwester hätte Ilka wohl nicht gerechnet:

Ne, sie sind zu dick für das MRT - sie passen da nicht rein.

Mehr zu Ilka Bessin:

 

 

Ilka Bessin: Gewichtsprobleme wegen Depressionen?

Letztendlich fand sich doch noch eine Lösung für das Problem: "Es gibt ein offenes MRT, wo du reingefahren wirst. Da schwitzt du dann aber auch, weil du fährst mit den Füßen zuerst rein und dann kommt irgendwann dieser Sound und du denkst 'ja, klappt' und dann haben sie gesagt 'dreifacher Knorpelschaden und Meniskusriss drin, aber sonst alles ok'."

Doch innerlich könnte das Erlebnis alte Wunden aufgerissen haben. Ilka sprach schon in der Vergangenheit über ihren Kampf gegen die Depressionen. Demnach nahm sie in schlechten Phasen immer zu. Hoffentlich geht es dem Comedy-Star gut ...

Embed from Getty Images

 

Machst du dir Sorgen um Ilka?

%
0
%
0