Im Mama-Glück: Nela Lee zeigt erstmals ihren Babybauch

Die Moderatorin könnte glücklicher nicht sein

Zusammen mit Mann Christian freut sich Nela Lee riesig auf den Nachwuchs. Der Babybauch von Nela wächst und wächst. Die Moderatorin gönnt sich gerade eine Auszeit.

Gerade bei den Stars scheint derzeit wieder einmal ein regelrechter Babyboom auszubrechen: Jennifer Aniston soll endlich schwanger sein - und das sogar mit Zwillingen, Kim Kardashian geht in die zweite Runde und auch hierzulande wachsen die Bäuche. Nela Lee, 35, freut sich total auf ihren lang ersehnten Nachwuchs und zeigt jetzt sogar erstmals ihre süßen neuen Rundungen.

Die kritischen ersten drei Monate sind vorbei

Gerade die ersten Wochen einer Schwangerschaft sind wohl die schlimmsten, viele Frauen klagen über Übelkeit, Bauchschmerzen und krasse Stimmungsschwankungen. Auch für Nela Lee waren die letzten Tage eine echte Herausforderung, wie die Moderatorin in ihrem persönlichen YouTube-Kanal erzählte.

Doch auch diese Phase ist glücklicherweise irgendwann vorbei und danach folgen die schönen Seiten einer Schwangerschaft.

Der Körper verändert sich, das Bewusstsein für sich und das eigene Kind wächst und wächst. Es ist eine wirklich besondere Zeit, die auch Nela derzeit absolut zu genießen scheint.

Die 35-Jährige befindet sich, höchstwahrscheinlich zusammen mit Ehemann Christian, auf der Insel Fuerteventura und lässt es sich so richtig gut gehen. Das beweist unter anderem ein Schnappschuss, der Nela am Pool und relaxt mit Sonnenbrille zeigt.

Jetzt gibt's Baby-Power!

Allerdings ist ein aktuelles Foto via Facebook noch ein bisschen interessanter: das erste Babybauch-Bild!

 

 

 

Grow little belly grow #ootn #asos

Posted by Nela Lee on Donnerstag, 17. September 2015

 

 

Nela präsentiert nicht nur ihre entzückende Kugel im bunten Dress, auch die Brüste wurden halb freigelegt und so gekonnt in den Fokus gesetzt. Auch (oder gerade) als werdende Mama darf es gern sexy sein. Nela scheint sich pudelwohl zu fühlen!

Zu dem Bild schreibt die sympathische Moderatorin: "Wachse, kleiner Bauch, wachse".

Na, das lässt sich der Sprössling bestimmt nicht zweimal sagen.