In Handschellen! Kanye West ins Krankenhaus eingeliefert

Erst vor wenigen Tagen sorgte er mit einer Wutrede und seiner Tourabsage für Aufsehen

Die Sorge um Kanye West ist groß: Der Rapper wurde gestern ins Krankenhaus eingewiesen. Angeblich soll Kanye West sogar in Handschellen in die Klinik transportiert worden sein. Auch Ehefrau Kim Kardashian cancelte ihren ersten geplanten Auftritt nach dem Überfall in Paris.

Was ist nur mit Kanye West los? Eine Frage, die sich wohl auch Fans schon seit einiger Zeit stellen dürften. Der 39-Jährige sorgte vor wenigen Tagen mit seiner zehnminütigen Wutrede gegen Jay Z, 46, und Beyoncé, 35, für Aufsehen, bevor er das Konzert nach nur zwei Songs schließlich ganz abbrach, es folgte eine komplette Tourabsage. Nun die erschreckenden News: Der Ehemann von Kim Kardashian, 36, wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Doch damit nicht genug: Die Einlieferung soll alles andere als freiwillig gewesen sein, sodass Kanye sogar in Handschellen abgeführt werden musste!

Große Sorge um Kanye West

Erst vor wenigen Tagen redete sich der Rapper bei einem Konzert im US-Bundestaat Kalifornien so in Rage, dass er die Bühne nach nur drei Songs wieder verließ. Der Grund für seinen Wutausbruch: Ausgerechnet das befreundete Paar Jay Z und Beyoncé. Nur kurze Zeit später cancelte der 39-Jährige überraschend alle weiteren Termine seiner "Saint Pablo"-Konzert-Tour.

In Handschellen ins Krankenhaus

Nun gibt es weitere besorgniserregende News, denn Kanye West soll es so schlecht gehen, dass er jetzt sogar ins Krankenhaus eingeliefert worden sein soll. Wie der US-Nachrichtensender "NBC News" berichtet, sei die Polizei gestern Nachmittag, 21. November, wegen einer Ruhestörung zum Haus des Rappers und seiner Ehefrau Kim Kardashian gerufen worden. Doch eigentlich soll es sich bei dem Einsatz um einen "medizinischen Notfall" gehandelt haben. Kanye West soll daraufhin zu "seiner eigenen Sicherheit" per Rettungswagen ins UCLA Medical Center in Los Angeles, Kalifornien transportiert worden sein, wo er sich angeblich wegen schweren Schlafentzugs untersuchen ließ.

Wie das Promi-Portal "TMZ" berichtet, sei die Einlieferung ins Krankenhaus allerdings alles andere als freiwillig abgelaufen. Demnach soll Kanye West sogar in Handschellen abgeführt worden sein, weil er sich "unberechenbar" verhalten habe und sich weigerte, mitzufahren. 

Steht Kanye West kurz vor Zusammenbruch?

Dass Kanye West regelmäßig für Schlagzeilen sorgt, ist mittlerweile nichts Neues mehr, doch nun scheint die Lage wirklich ernst, denn dem 39-Jährigen soll es schlecht gehen. Schon seit einiger Zeit soll er nach Angaben von "US Weekly" unter "Erschöpfung und Schlaflosigkeit" leiden. Auch Ehefrau Kim Kardashian sagte ihren ersten geplanten Auftritt nach dem Überfall in Paris ab. Es liegt nahe, dass sie nun ihrem Mann bestehen will.