In Schottland: Herzogin Kate & Prinz William auf den Spuren ihrer Liebe

Die beliebten Royals nahmen sich eine kleine Auszeit

Herzogin Kate & Prinz William genossen in Schottland Zeit zu Zweit. Die beiden Royals lachten und turtelten miteinander. Dieses Bild aus jungen Jahren veröffentlichte der Kensington Palast.

So manches Paar, das bereits seit einigen Jahren liiert ist, sehnt sich von Zeit zu Zeit nach den Anfängen ihrer Liebe. Das geht auch unseren Royals so! Herzogin Kate und Prinz William, beide 33, begaben sich jetzt im Zuge beruflicher Verpflichtungen nach Schottland, wo sie sich an der Uni kennenlernten. Deshalb ließen es sich die beiden auch nicht nehmen in süßer Erinnerung zu schwelgen.

Schatz, hier hat unsere Liebesgeschichte begonnen!

Hach! Herzogin Kate und Prinz William sind ohne Frage unsere liebsten Royals - gerade auch, weil das berühmte Pärchen vollkommen bodenständig und volksnah geblieben ist. Sie lassen ihre Anhänger gern an all ihren Unternehmungen teilnehmen, schaffen so eine Nähe, die es sonst kaum noch in den Königshäusern gibt.

William und seine schöne Gattin lernten sich vor vielen Jahren an der Universität in Schottland kennen und sehr bald lieben. Weil die Royals in dem Land des Whiskeys und der Dudelsäcke nun offizielle Veranstaltungen besuchten, blieb endlich auch einmal genug Zeit, um auf den Spuren der eigenen Liebe zu wandern.

Am Donnerstag verbrachten die beiden eine Nacht, ohne die Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte, im Studenten-Ort St. Andrews - inklusive edlem Dinner. Aus ihrem Luxus-Hotel konnten sie dann direkt auf die schottische Küste blicken - absolut romantisch! 

Junge Studenten-Liebe

Passend dazu veröffentlichte der Kensington Palast via Twitter ein Bild von Kate und William, das auf dem Gelände der Uni zwischen den Jahren 2003 und 2004 entstanden sein muss. Damals war die Liebe noch frisch; heute sind die beiden zweifache Eltern mit jeder Menge Verpflichtungen.

 

 

Umso schöner also, dass das britische Paar die Zeit zu Zweit genießen konnte und auch bei der nächsten royalen Verpflichtung am Freitag total glücklich aussah.