Intime Bekenntnisse: Jessica Biel spricht über "magische Vagina"

Die Schauspielerin engagiert sich für sexuelle Aufklärung

Das ist man von der bodenständigen Schauspielerin aber überhaupt nicht gewohnt: Jessica Biel, 33, hat eine neue Berufung gefunden und engagiert sich neuerdings für sexuelle Aufklärung junger Mädchen. Im Interview im Rahmen der "WomansCare Global 'Then Who Will'"-Kampagne sprach Biel jetzt ganz offen über "magische Vaginen", Sex und Kondome.

 

Ganz privat

Schauspielerin Jessica Biel wurde vor allem durch ihre Rolle der "Mary Camden" in der konservativen und betont christlichen Serie "Eine himmlische Familie" bekannt. So konservativ, wie sie sich damals zeigte, ist die Ehe-Frau von Justin Timberlake, 34, aber anscheinend gar nicht: Im Interview gab sie nun sehr intime Details über ihr Privatleben bekannt:

Vaginen sind einfach magisch. Aber die weiblichen Geschlechtsteile sind genauso komisch und furchterregend. Man kann ihnen nicht trauen, weil sie manchmal sieben Tage lang bluten.

beginnt die junge Mutter zu erzählen.

Besondere Faszination

Zu erwähnen ist, dass sich die Schauspielerin das Thema, über das sie sprechen wollte, selbst aussuchen konnte (!). Einzige Vorgabe: Um ein Körperteil musste es gehen und es scheint, als habe es ihr das weibliche Geschlechtsorgan besonders angetan. Biels Engagement hat aber auch private Gründe. In einem Interview mit der "Glamour" erzählte die Hollywood-Beauty bereits, dass sie vor zwei Jahren versuchte schwanger zu werden und sich dadurch einige Fragen zu ihrem eigenen Körper ergaben:

Ich nehme seit Ewigkeiten die Pille. Wie schwer wird es für mich sein, schwanger zu werden? Wann sollte man Sex haben, wenn man ein Kind haben möchte - und wann, wenn nicht?

berichtet Biel.

"Es ist wie 'Shark Week'"

Das ist aber noch lang nicht alles, was Jessica aus ihrem Privatleben preisgibt. Als sie auf ihre Menstruation angesprochen wird, plappert die 33-Jährige munter weiter, als rede sie mit ihrer besten Freundin:

Ich bräuchte einen Timer, der mich daran erinnert, dass ich alle zwei Stunden meinen Tampon wechseln muss, weil ich sonst alles vollblute,

offenbart sich Jessica und vergleicht die Zeit ihrer Menstruation sogar mit einem blutigen Hai-Angriff.

Kein Ende in Sicht

Die Plauderlaune der hübschen Brünetten nahm einfach nicht ab: Sie setzte dem Interview noch einen drauf und begann über intime Sex-Details zu sprechen:

Das Problem mit großen Kondomen ist, dass sie einfach abfallen können. Lagst du jemals mit deinem Partner im Bett und hast gesagt 'Du musst da rein! Du musst es finden'?

Was hier ein bisschen befremdlich klingt, soll junge amerikanische Mädchen auf witzige und offene Art aufklären. Saundra Pelletier, 46, Gründerin der "WomansCare Global"-Organisation, meint, dass noch immer 50 Prozent der Schwangerschaften in den USA ungeplant seien. Es sei ihre Pflicht, Aufklärungsarbeit zu leisten, da gerade mal 22 Staaten Sexualkunde-Unterricht anbieten würden.

Auch wenn die ganze Sache ein wenig skurril ist und wir nur zu gerne wissen würden, was Ehe-Mann Justin Timberlake zu den intimen Bekenntnissen seiner Frau sagt, engagiert sich die hübsche Schauspielerin für eine gute Sache! Dafür: Daumen hoch!

Seht hier ein Video zum Thema: