Iris Abel: Traurige Nachricht nach Horror-Unfall

Letzte Rettung Hypnose

29.09.2020 10:10 Uhr

Anfang Juli verunglückte "Bauer sucht Frau"-Star Iris Abel, 52, schwer beim Reiten und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Nun sprach die TV-Landwirtin offen über die Folgen des Unfalls und wie sie jetzt dagegen vorgehen möchte …

So geht es Iris Abel nach ihrem Trauma

Iris Abel hatte definitiv Glück im Unglück, denn ihr Reitunfall hätte auch deutlich tragischer ausgehen können. Gegenüber RTL erklärte sie kurz nach dem Vorfall:

Ich hätte jetzt ein Pflegefall sein können. Oder im schlimmsten Fall tot oder im Koma.

 

 

Iris war kopfüber von ihrem Wallach "Fluffi" gefallen, dabei zog sie sich eine schwere Schulterverletzung und mehrere Prellungen zu. Von den körperlichen Strapazen hat sich die sympathische Bäuerin mittlerweile weitesgehend erholt, doch der seelische Schock sitzt noch immer tief und als Folge entwickelte sie eine panischen Angst vor Pferden und dem Reiten.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

 

Hilfe von Martin Bolze: Angstfrei dank Hypnose?

Für Iris kommt es allerdings nicht infrage, ihr Hobby kampflos an den Nagel zu hängen. Promi-Hypnotiseur Martin Bolze, 62, bekannt aus dem "Sommerhaus", soll ihr dabei helfen, ihre Angst zu überwinden. RTL dürfte die 52-Jährige jetzt bei einer Hypnose-Session begleiten.

 

 

Während der Sitzung führt der Experte Iris in eine Zeit zurück, in der sie gerne auf's Pferd gestiegen ist. Nach 15 Minuten holt er sie zurück in das Hier und Jetzt und dann folgt die Mega-Überraschung: Iris traut sich tatsächlich wieder zu reiten! Nicht das erste Mal, dass Martin Bolze sein Können im TV unter Beweis gestellt. Im "Sommerhaus" befreite er Kandidatin Lisha erfolgreich von ihren Hautproblemen.