Iris Klein: Der nächste Mallorca-Flop

Folgt jetzt das bittere Gastronomie-Aus?

Folgt für Iris, 52, und Peter Klein bald die nächste Niederlage? Nachdem mit der Bar "Evergreen" der erste Malle-Traum des Paares platzte, wagen die beiden jetzt einen neuen Versuch - und es hagelt Kritik ...

Iris Klein: Gefangen in der Ballermann-Falle

Iris Klein und ihr Ehemann Peter können auf einen langen Weg in der Gastronomie zurückblicken. Mit der "Evergreen"-Bar wollten sich die beiden nach der Schließung ihres Restaurants in Ludwigshafen ihren Mallorca-Traum erfüllen.

Doch wegen interner Schwierigkeiten folgte das Aus nur wenige Tage nach der Eröffnung.

 

 

Wie leicht es ist, an der Eröffnung eines neuen Lokals auf der beliebten Urlaubs-Insel zu scheitern, ist bekannt. Und auch das neueste Projekt des Ehepaares kann keine wirklichen Erfolge verzeichnen, wie "Closer" jetzt berichtet.

Ich und meine Frau dachten, man schaut sich das mal an. Aber Aufmerksamkeit und das Gefühl für den Gast scheinen dort ein Fremdwort zu sein,

verrät eine Quelle kürzlich über die Eröffnung des "Café Pause" und weiter: "Der Keller gleicht einer dunklen Grotte. Die rund 15 Leute, die bei der Eröffnung waren, waren offensichtlich nur Freunde und Bekannte. Um weitere Kundschaft hat man sich nicht bemüht. Als wir ankamen, gab’s von Iris nur einen ignoranten Schulterblick."

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Iris Klein (@iris_klein_mama_) am

 

Iris und Peter Klein: Folgt bald die nächste Enttäuschung

Doch Iris und Peter scheinen aus den Fehlern der Vergangenheit nicht zu lernen. Daniela Katzenbergers Stiefvater gründete gleich neben dem "Café Pause" nun ein Steakhouse.

Doch mit der Eröffnung des Restaurants wachsen auch Verantwortung und der Konkurrenzdruck für das Ehepaar. 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Iris Klein: Kryptisches Statement – Was soll das?

Iris Klein: Rührende Botschaft an Costa Cordalis (†75)

Themen