Isabell Horn 3 Monate nach Geburt: "Mit den Nerven am Ende!"

Vor laufender Kamera bricht die Schauspielerin in Tränen aus

Das Mama-Dasein macht sie fertig: In ihrem YouTube-Video lässt die frisch gebackene Mama Isabell Horn, 30, ihren Tränen freien Lauf. Der sonst so quirligen und fröhlichen Schauspielerin scheint ihre 3 Monate alte Tochter zur Zeit den letzten Nerv zu rauben.

Isabell Horn: Schockierendes Video

"Ich habe eben schon geheult und ich könnte auch schon wieder heulen", beginnt Isabell Horn ihr Video, das sie auf ihrem YouTube-Kanal "The Isi Life" hochgeladen hat. Ungeschminkt und sichtlich gestresst zeigt sie sich hier der Öffentlichkeit. In dem Video lässt sie ihren Gefühlen freien Lauf und erklärt ihren Zuschauern den Grund für ihre Heul-Attacken. 

Akuter Schlafmangel: "Ich bin echt fertig"

Erst vor drei Monaten kam ihre Tochter Ella auf die Welt und scheint seitdem der 30-Jährigen und ihrem Freund Jens Ackermann jeglichen Schlaf zu rauben. Unter Tränen erklärt der GZSZ-Star:

Ich bin echt fertig, weil ich jetzt wieder seit einer Woche überhaupt nicht geschlafen habe.

 

 

Unterstützung von Fans und Müttern

Weiter erklärt Isabell, dass ihr Kind gerade einen Wachstumsschub durchmacht, der es besonders in sich hat. "Man liebt sein Kind ja über alles, aber manchmal ist man so fertig und weiß nicht mehr weiter", versucht sie ihren Zusammenbruch zu rechtfertigen. Sie habe zwar viel Unterstützung von ihrem Freund und Vater ihrer Tochter, der befinde sich aber zur Zeit aber im Urlaub. Somit sei sie eine Woche ganz auf sich allein gestellt.

Mit ihrem Video scheint sie jedoch vielen Müttern aus der Seele zu sprechen. "Ich kenne das so gut! Halte durch und Kopf hoch", schreibt eine Zuschauerin, eine andere bemerkt:

Finde es bewundernswert das du sich so echt und authentisch vor der Kamera zeigst und deinen Gefühlen freien Lauf lässt.

Doch auch Mütter, die Isabells Reaktion nicht nachvollziehen können, melden sich zu Wort:

Ihr ernst??????? Manche haben mehrere Kinder und kommen klar echt Peinlich

Eine andere Zuschauerin rät Isabell hingegen, sich aufgrund der Überfordung Hilfe zu suchen: "Du bist mit der Mutterrolle maßlos überfordert!!! Hol dir lieber jemanden, der dir hilft!"

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News