Ist der Druck zu groß? Lorde: "Mein Körper fällt auseinander"

Die Sängerin schockt Fans mit bedenklichem Foto auf Instagram

Wird der Druck für Lorde zu groß?  Auf Instagram zeigt sich die Sängerin erschöpft und angegriffen. Die Fashion Week lässt sich Lorde nicht entgehen. Hier mit Kelly Rowland in Paris. 

Ein geschwollenes, rotes Auge, spröde Lippen und ein erschöpfter Blick in die Kamera - so zeigte sich Lorde gestern auf Instagram. Aktuell steht die Sängerin für ihre neue Platte im Aufnahmestudio. Und der erneute Stress scheint der 18-Jährigen überhaupt nicht gut zu bekommen. 

Mit gerade einmal siebzehn Jahren schaffte es Lorde in die obere Liga der Musikindustrie. Für ihren Hit "Royals" aus ihrem Debüt-Album "Pure Heroine" wurde die Neuseeländerin mehrfach ausgezeichnet.

Lorde wirkt völlig erschöpft

Nun steht die 18-Jährige für ihre neue Platte wieder im Aufnahmestudio. Doch der damit verbundene Stress scheint der Sängerin schwer auf den Schultern zu lasten, wie sich jetzt zeigt: "Ich arbeite jede Nacht und jedes Wochenende durch. Mein Körper fällt auseinander", twitterte die Sängerin noch am Mittwoch, 16. September.

"Habe nur selten die Sonne gesehen"

Auf Instagram schickte sie dann gestern die besorgniserregenden Fotos hinterher. Auf den Selfies wirkt die 18-Jährige angegriffen und erschöpft. Ihr rechtes Auge ist geschwollen und ihre Lippen sind ausgetrocknet. 

Unter das eine Foto schrieb die "Team"-Interpretin:

Die Haut platzt gerade von meinen Lippen und Händen ab. Ich habe in den letzten Tagen nur selten die Sonne gesehen. Mein Auge tränt und weint.

Wird der Druck für einfach zu viel? 

Fashion Week lässt sie trotzdem nicht ausfallen

Ihren Besuch bei der Fashion Week ließ Lorde auf jeden Fall nicht sausen. Und das trotz rotem Matschauge und strapazierter Haut. Wozu gibt es schließlich Make-up?! Und ein Besuch bei Kanye Wests Show in New York war vielleicht auch die gelungene Ablenkung vom ganzen Studio-Stress. 

Jeder denkt eh schon, dass ich seltsam bin. Und es ist eine Show von Kanye West, wo die Freaks und die Schönen sind. Warum also nicht mit dem Melodrama tanzen?

schrieb die Sängerin weiter auf Instagram.