J. K. Rowling verkündet: "Cursed Child" ist Potters letztes Abenteuer

Die 51-Jährige: "Harry ist jetzt abgeschlossen"

Bei Merlins Bart - diese Nachricht hat uns doch fast vom Stuhl gehauen. Und an alle "Harry Potter"-Fans schon mal vorweg: Ihr müsst jetzt ganz stark sein. Unser Lieblings-Zauberlehrling wird wahrscheinlich schon bald für immer von der Bildfläche verschwinden. Denn wie J. K. Rowling, 51, am Samstagabend, 30. Juli, bei der Eröffnungsnacht ihres zweiteiligen Theaterstücks „Harry Potter and the Cursed Child“ in London erklärte, ist für Harry nach diesem Abenteuer Schluss.

Es hat sich ausgezaubert

Zugegeben, nachdem das letzte "Harry Potter"-Buch gelesen und der zweite "Die Heiligtümer des Todes"-Teil im Kino geschaut war, ist für uns ja schon eine kleine Ära zu Ende gegangen. Umso schöner war es, als uns J. K. Rowling schließlich mit einer Fortsetzung, der Geschichte von "Harry Potter und das verfluchte Kind", überraschte. Doch dass es nicht ewig so weitergehen würde, war ja irgendwie abzusehen. Und auch das letzte bisschen Hoffnung auf ein weiteres Abenteuer nach "Cursed Child" ist seit gestern dahin.

J. K. Rowling: "Harry ist jetzt abgeschlossen"

Denn bei der Premiere von dem Theaterstück zu "Harry Potter and the Cursed Child" machte J. K. Rowling nun ziemlich klar deutlich, wie es für Harry weitergehen wird.

Harry begibt sich auf eine sehr große Reise zwischen den beiden Stücken und dann, ja, sind wir glaube ich durch. Das ist die nächste Generation, wissen Sie. Ich bin so begeistert, dass es so wunderschön umgesetzt wurde. Aber nein, Harry ist jetzt abgeschlossen,

so die 51-Jährige im Gespräch mit "Reuters".

Ach schadeeeee!

Seht hier ein Video zu J. K. Rowling: