Jada Pinkett-Smith: Dunkle Drogenvergangenheit!

Die Frau von Will Smith enthüllt in einem Radiointerview Unglaubliches aus ihrer Vergangenheit

Schauspielerin Jada Pinkett-Smith (45) hat in einem Interview über ihre enge Freundschaft zum verstorbenen Rap-Genie Tupac Shakur gesprochen und dabei mit einer Beichte aus ihrer Vergangenheit schockiert

Das hätte wohl keiner gedacht! Jada Pinkett-Smith hat in einem Radiointerview zugegeben, früher als Drogendealerin gearbeitet zu haben. Dabei sind sie und ihr Mann, Hollywoodstar Will Smith, stehst bemüht, ihr Image als skandalfreies Vorzeige-Ehepaar aufrecht zu erhalten.

Schlagzeilen über angebliche Liebelei mit Tupac

Immer wieder gab es Gerüchte über eine angebliche Liebesbeziehung von Jada und Tupac. Aber Jada betonte stets, dass sie und der Rapper nur sehr eng befreundet waren.

Auf Twitter reagierte sie bereits vor einiger Zeit verletzt über die Darstellung der innigen Freundschaft von ihr und 2Pac in seinem Biopic „All Eyez on me“. So twitterte sie damals: "Vergebt mir … meine Beziehung zu Pac ist zu kostbar für mich, um die Szenen in 'All Eyez on Me' als Wahrheit stehen lassen zu können". Anschließend stellte sie einige Dinge, die ihrer Meinung nach im Film falsch erzählt wurden, richtig.

Für Jada war es jetzt an der Zeit, ihre eigene Version der Dinge zu erzählen.

Sie war Drogendealerin, als sie Pac kennenlernte

In der Radioshow „Sway in the morning“ hat die 45-Jährige nun über ihre Memoiren gesprochen, die sie derzeit plant. Sie plauderte von ihrer Freundschaft mit Tupac, den sie in den 1980er Jahren an der Baltimore School of Arts in Maryland kennen lernte. 

Jada schaffte langsam den Ausstieg aus der Drogen-Szene, ihr bester Freund geriet immer mehr hinein. 1996 wurde Tupac in Las Vegas auf offener Straße erschossen.

So gestand sie im Radio-Interview:
 

Das ist irgendwie schwer, weil ich bisher nicht die ganze Geschichte erzählt habe. Eine der sehr interessanten Sachen, über die ich noch nie gesprochen habe, ist, dass ich Drogendealerin war, als ich Pac kennenlernte ...

Mehr wollte Jada dann aber doch nicht preisgeben und vertröstete die Fans:

Ich werde nicht ins Detail gehen, weil ich ein Buch darüber schreiben werde 

 

Wir sind gespannt, was da noch kommt…