Jada Pinkett Smith: "Ich habe 45 Tage durchgeweint"

Frau von Will Smith zerbrach beinahe an der Ehe

Schauspielerin Jada Pinkett Smith überwältigte eine der emotionalsten Ehekrisen. Das gestand nun ihr Ehemann Will Smith. Die Schauspieler sind seit 21 Jahren verheiratet. In Mama Jadas Webshow

In ihrer Facebook-Show verriet Jada Pinkett Smith, 47, schon so einige Familiengeheimnisse. Nun nahm auch Ehemann Will, 50, an der Sendung teil und erzählte von einem der dunkelsten Kapitel der Schauspieler-Ehe.

Will Smith: "Es gab eine Phase, in der Mami für 45 Tage durchgeweint hat"

Wie es bei Hollywood-Stars zuhause hergeht, fragte sich sicherlich schon der Eine oder Andere. Familie Smith ermöglicht im Rahmen einer eigenen Facebook-Show einen Einblick in den Promi-Alltag. Ob es die 17-jährige Willow ist, die ihre Selbstverletzungen offenbart, oder Jadas Sexsucht-Geständnis - in der Webshow kamen schon so einige dunkle Kapitel der Familie ans Licht. Nun beteiligte sich auch Vater Will an der Sendung und erzählte seiner Tochter und Schwiegermutter Adrienne, 64, von einem der tragischsten Momente in seiner Ehe:

Es gab eine Phase, in der Mami aufgewacht ist und für 45 Tage durchgeweint hat. Ich habe angefangen ein Tagebuch zu führen ... Jeden Morgen. Ich habe mich noch nie zuvor so schlecht gefühlt in unserer Ehe. Ich bin kläglich gescheitert.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

I just realized... This year we’ve been together more than HALF OUR LIVES! @jadapinkettsmith

Ein Beitrag geteilt von Will Smith (@willsmith) am

Jada & Will: Ihre Liebe hält seit 21 Jahren 

Hollywood ist nicht gerade der geeignetste Ort, um eine bodenständige Ehe zu führen, doch das Supercouple schlägt sich seit 21 Jahren tapfer. Trotz Trennungsgerüchten hält das Elternpaar zusammen. Die beiden lernten sich bereits 1994 kennen, als die damals 19-Jährige sich für eine Rolle in "Der Prinz von Bel-Air", der Erfolgsserie ihres Zukünftigen, bewarb.

Ein Jahr später begannen die beiden sich zu daten. Zu dieser Zeit war der Schauspieler noch verheiratet, ließ sich aber im selben Jahr von seiner damaligen Ehefrau scheiden. Silvester 1997 folgte die Hochzeit des Liebespaares und im Jahr darauf kam Sohnemann Jaden, 20, zur Welt. Nach der Jahrtausendwende wurde das Familienglück mit Willows Geburt gekrönt. 2011 kamen zum ersten Mal Gerüchte auf, die Smiths würden sich scheiden lassen. Doch ihre Verbindung zueinander ist viel stärker als das Gerede der Leute, wie der 50-Jährige diesen Sommer im "Tidal's Rap Radar" Podcast verriet:

Wir sagen schon gar nicht mehr, dass wir verheiratet sind. Wir bezeichnen uns als Lebenspartner.

Wer also jahrelang dem Drama der US-Traumfabrik ausgesetzt ist und dabei die Liebe nicht aus den Augen verloren hat, sollte die Härteprüfung erfolgreich bestanden haben.  

Was meinst du zur Ehe der Smiths? Gib deine Stimme in unserem Voting ab!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Jada Pinkett Smith: Krasses Sexsucht-Geständnis!

Will Smith: Jetzt spricht er zu den Trennungsgerüchten!

Heftige Beichte in TV-Show: Willow Smith ritzte sich!

Sind Jada und Will wirklich unzertrennlich?

%
0
%
0