James Corden: Fan wünscht seinem Kind DESWEGEN Krebs

“Game of Thrones“-Zuschauer rastet aus

James Corden, 40, musste sich gerade die denkbar schlimmste Beleidigung anhören, die man sich als Elternteil vorstellen kann. Und das nur, weil er etwas zu einer “Game of Thrones“-Folge verraten hat. So reagierte der Komiker auf die unglaubliche Hass-Attacke. 

Vorsicht, Spoiler!

James Cordes spoilert “Game of Thrones“-Folge

Der britische Komiker James Corden ist für sein loses Mundwerk bekannt. Wenn er auf der Bühne steht, macht er vor nichts und niemanden halt. Doch dieses Mal verärgerte der 40-Jährige einen Zuschauer so sehr, dass dieser seinem Kind sogar Krebs wünschte.

Was war passiert? Am Montagabend machte der “Late Late Show“-Moderator einen Witz über die aktuellen Spannungen zwischen den USA und China. Der Handelsstreit könnte damit enden, dass Donald Trump “auf dem Rücken eines Drachen reitend die gesamte Wirtschaft abfackelt“, scherzte Corden – eine klare Anspielung auf die vergangene Folge von “Game of Thrones“. Schließlich hatte Daenerys Targaryen ganz Königsmund niedergebrannt. 

 

Serienfan wünscht Kind des Komikers Krebs

Ein Fan hatte die aktuelle Folge der Hit-Serie jedoch noch nicht gesehen und reagierte deswegen auf abscheuliche Weise.

Ernsthaft: Ich hoffe, sein Kind bekommt Krebs,

schrieb der Zuschauer bei "Twitter". Der Komiker zeigte sich tief erschüttert über diesen Krebs-Fluch. Er antwortete dem Hater:

Ich denke, das ist ohne Frage das Erschütterndste, was man über mich oder meine Familie sagen kann.

Außerdem appellierte er an das Gewissen des unbekannten Schreibers:

Nimm dir eine Minute und denke darüber nach, was du gerade geschrieben hast – und ob du ein Mensch sein möchtest, der so etwas öffentlich sagt. Ich glaube, du bist besser als das.

 

 

Der “Game of Thrones“-Fan erklärte, dass er nur einen dummen Witz gemacht habe, doch so einfach wollte der 40-Jährige ihn nicht davonkommen lassen und schob hinterher:

Ich hoffe für deine Kinder, dass sie niemals lesen müssen, dass ihre Mutter oder ihr Vater irgendeinem Kind 'aus Spaß' Krebs wünschen. 

Danach löschte der Serienfan seinen "Twitter"-Account. Hoffentlich war ihm die ganze Geschichte eine Lehre.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

James Corden: Er hätte fast das Jawort von Harry und Meghan verhindert

James Corden wird zum dritten Mal Vater