Janet Jackson: „Ich hatte Depressionen und der Kampf war heftig“

In einem offenen Brief sprich die Pop-Ikone über die schwerste Zeit ihres Lebens

Janet Jackson gilt als eine der erfolgreichsten Pop-Sängerin ihrer Zeit. Doch trotz ihres großen Erfolgs hatte es die Musikikone nicht immer leicht. In einem Brief offenbarte die 52-Jährige nun: Sie war lange Zeit schwerst depressiv!

Janet Jackson wegen Erfolg in tiefe Depression gefallen

Fünf „Grammy Awards“, elf „American Music Awards“, neun „MTV Video Music Awards“ und elf „Billboard Music Awards“ – Janet Jackson fegte durch die Musikbranche wie kaum eine andere. Mit mehr als 160 Millionen verkauften Tonträgern gehört die Pop-Ikone bis heute zu den erfolgreichsten Musikern ihrer Zeit.

Doch so erfolgreich die Schwester von King of Pop Michael Jackson (✝50) sein mag, der Erfolg riss sie auch in eine schwere Depression, wie die 52-Jährige jetzt in einem offenen Brief in der neuen Ausgabe des „Essence“-Magazins berichtet. 

 

 

„Es könnte damit zusammenhängen, dass es einfach unmöglich ist, dauerhaft hohe Standards zu erfüllen“

„Ich hatte Depressionen und der Kampf war heftig", schreibt Janet über die Jahre in ihren 30ern. Die Ursachen für die Krankheit sieht Jackson unter anderem in ihrer Kindheit. Damals habe sie unerreichbar hohe Anforderungen nicht erfüllen können. Ihr geringes Selbstwertgefühl könnte mit den von ihrem Vater verursachten Minderwertigkeitsgefühlen in der Kindheit begründet sein.

Es könnte damit zusammenhängen, dass es einfach unmöglich ist, dauerhaft hohe Standards zu erfüllen. Und dann haben wir ja auch noch die gesellschaftlichen Probleme wie Rassismus und Sexismus. Setzen Sie das alles zusammen und Depressionen werden zu einem hartnäckigen und beängstigenden Dauer-Zustand. Zum Glück habe ich es rechtzeitig herausgefunden, 

schreibt die Sängerin. 

Ihr Sohn machte sie wieder glücklich 

Heute würde vor allem ihr Sohn Eissa Al Mana, 1, ihr viel Freude bringen. 

Das größte Glück fühle ich, wenn ich meinen kleinen Sohn in den Armen halte. Oder wenn ich in seine lächelnden Augen schaue und beobachte, wie er auf meine Zärtlichkeit reagiert. Wenn ich ihn küsse. Wenn ich leise für ihn singe, um ihn zum Schlafen zu bringen. Während dieser Zeit empfinde ich rundum Glück,

schreibt Janet weiter. 

 

 

My baby and me after nap time.

Ein Beitrag geteilt von Janet Jackson (@janetjackson) am

 

Eissa ist Jacksons erstes Kind. Kurz nach der Geburt im vergangenen Jahr gab sie die Trennung vom Vater ihres Sohnes, ihres dritten Ehemannes Wissam Al Mana bekannt.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei