Janet Jackson: Krebs-Schock! Hat sie einen Tumor?

Sängerin sagte vor kurzem ihre Welttournee überraschend ab

"Betet für mich", rief Janet Jackson, 49, unlängst in einem emotionalen Posting ihre Fans auf und ließ gleichzeitig mitteilen, dass sie ihre geplante Welttour aus gesundheitlichen Gründen absagen muss. Und die scheinen ernster als zunächst angenommen - schenkt man einem Insider Glauben ...

 

"Es bricht mir das Herz"

Sie wollte ihr großes, musikalisches Comeback feiern, doch jetzt konzentriert sich Janet Jackson, 49, vor allem auf eines: ihre Gesundheit! Erst vor einer Woche richtete sich die Sängerin in einem emotionalen Posting an ihre Twitter-Fans, erklärte:

Ich möchte euch wissen lassen, dass mir meine Ärzte heute zu einer OP geraten haben. Es bricht mir das Herz, euch sagen zu müssen, dass ich meine 'Unbreakable'-Tour bis zum Frühling verschieben muss. 

 

Um was für eine Operation es sich dabei handelte, darüber schwieg sich die Grammy-Preisträgerin aus, bat ihre Follower aber, ihr in dieser "schweren Zeit" beizustehen.

Bitte betet für mich, meine Familie und unser gesamtes Unternehmen.

Wie schlecht steht es um Janet Jackson?

Traurige Worte, die nachhallen und vor allem Sinn ergeben vor dem Hintergrund, dass Jackson eine Krebs-Diagnose fürchten könnte. Denn wie "Radar Online" berichtet, sollen Ärzte eine Wucherung an den Stimmbändern des Popstars gefunden haben, die sich als bösartig herausstellen könnte. "Es sind medizinische Gegebenheiten, die sofort ärztlich behandelt werden müssen", berichtet die Quelle.

Ob Janet Jackson tatsächlich wegen eines Tumors operiert werden muss? Von offizieller Seite gab es dazu bislang kein Statement. Bis dahin bleibt nur zu hoffen, dass sich die Musikerin so gut und schnell wie möglich wieder erholt.